Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ESC-Song 2021 für Deutschland: So klingt "I Don’t Feel Hate" von Jendrik Sigwart

Lied für den ESC 2021

26.02.2021

ESC-Song 2021 für Deutschland: So klingt "I Don’t Feel Hate" von Jendrik Sigwart

Jendrik Sigwart wird für Deutschland mit dem Lied "I Don’t Feel Hate" beim ESC 2021 antreten.
Foto: NDR, dpa

Für Deutschland tritt Jendrik Sigwart mit dem Lied "I Don’t Feel Hate" beim Eurovision Song Contest an. Hier finden Sie das Musikvideo zum ESC-Song 2021.

Welches Lied soll Deutschland beim ESC 2021 ordentlich Punkte bringen? Der Sänger stand mit Jendrik Sigwart schon länger fest. Am 25. Februar wurde auch das Lied enthüllt, das den Namen "I Don’t Feel Hate" trägt.

Der Eurovision Song Contest 2021 findet in den Niederlanden statt. Als Kandidat für Deutschland steht Jendrik direkt im ESC-Finale am 22. Mai. Die Kandidaten der meisten anderen Länder müssen sich vorher noch im Halbfinale dafür qualifizieren.

2020 musste der ESC wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. 2021 soll er auf jeden Fall stattfinden. Ob Zuschauer in der Veranstaltungshalle Ahoy in Rotterdam dabei sein können, soll allerdings erst im April entschieden werden. Die niederländischen Rundfunkanstalten als Veranstalter gehen davon aus, dass eher kein Publikum zugelassen werden kann.

Insgesamt werden aber aktuell drei Szenarien geprüft - mit der Hoffnung, dass doch Zuschauer dabei sein können. Der Produzent der Rundfunkanstalten, Sietse Bakker, beschrieb seine Wunschlösung so: "Ein Songfestival mit eineinhalb Meter Abstand, mit strengen Corona-Maßnahmen, bei dem alle 41 Künstler in Rotterdam Ahoy auftreten können."

"I Don’t Feel Hate": So klingt der ESC-Song 2021 für Deutschland

Jendrik Sigwart sagte bei seiner Vorstellung als deutscher Kandidat selbst über sich: "Ich schreibe meine eigenen Lieder. Und die meisten auf der Ukulele. Auch das Lied für den ESC ist von mir auf der Ukulele geschrieben worden." Bei "I Don’t Feel Hate" als ESC-Song 2021 für Deutschland handelt es sich um sein erstes selbst produziertes Lied.

Jendrik Sigwart setzt bei seinem ESC-Lied zum einen auf die ernste Botschaft, dass nicht mit Hass auf Hass reagiert werden sollte. Gleichzeitig verpackt er das mit einer fröhlichen Melodie, guter Laune und viel Humor. ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber sagte bei der Vorstellung des Liedes: "Ich glaube, es ist das richtige Lied zur Zeit, weil es einfach auch so fröhlich ist."

Mit dem Musikvideo können Sie sich hier einen eigenen Eindruck von "I Don’t Feel Hate" machen:

Jendrik Sigwart singt deutsches ESC-Lied "I Don’t Feel Hate"

2021 gab es keinen öffentlichen ESC-Vorentscheid für Deutschland. Zwei Jurys haben den deutschen Kandidaten bestimmt - auf der einen Seite 20 Musikexperten, auf der anderen 100 ESC-Fans. So fiel die Wahl auf den Musical-Darsteller und Singer-Songwriter Jendrik Sigwart.

Der 26-Jährige ist gebürtiger Hamburger und hat als Jugendlicher gelernt, Klavier und Gitarre zu spielen. Später hat er am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück ein Studium zum Musical-Darsteller abgeschlossen. Er trat unter anderem in den Musicals "My Fair Lady", "Hairspray" und "Peter Pan" auf. (mit dpa)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren