Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ein Zuhause für das Currywurst-Museum

Berlin

18.03.2009

Ein Zuhause für das Currywurst-Museum

Alles hat ein Ende - auch die Suche nach einer Heimstatt für das Deutsche Currywurst Museum: Es soll am 15. August eröffnet werden.

Berlin (dpa) - Alles hat ein Ende - auch die Suche nach einer Heimstatt für das Deutsche Currywurst Museum. Nach gut drei Jahren Ausschau nach einer geeigneten Immobilie wird das ungewöhnliche Ausstellungsprojekt in der Nähe des Checkpoint Charlie in Berlin- Mitte unterkommen.

In dem Museum sollen "sämtliche Dimensionen der Currywurst" gezeigt werden, umschrieb die designierte Leiterin des Museums, Birgit Breloh, vage das Ausstellungskonzept. Erhoffte 350.000 Besucher jährlich sollen durch Themenräume zur Wurst, zur geheimnisumwobenen Soße und zur Erfinderin der Berliner Curry-Soße, Herta Heuwer, geführt werden. Das fünf Millionen Euro teure Projekt soll am 15. August eröffnet werden. Die Betreiber planen, im Museum ein Restaurant zu eröffnen, in dem sämtliche bekannte Currywurst-Varianten serviert werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren