1. Startseite
  2. Panorama
  3. Einjähriges Kind stürzt aus Wohnung in den Tod

Duisburg

24.05.2019

Einjähriges Kind stürzt aus Wohnung in den Tod

Drama in Duisburg: Ein knapp einjähriges Kind ist aus dem Fester einer Wohnung in den Tod gestürzt.
Bild: Stephan Jansen/Symbolbild (dpa)

Drama in Duisburg: Ein knapp einjähriges Kind ist aus dem Fester einer Wohnung in den Tod gestürzt.

Ein Kleinkind ist am Donnerstag in Duisburg-Marxloh aus einem Fenster einer Wohnung im Hochparterre in einen Kellerabgang gefallen. Das berichtete die Duisburger Polizei.

Wie das Portal derwesten erfuhr, sei das Kind rund dreieinhalb Meter tief gestürzt und auf harten Betonboden der Kellertreppe aufgeschlagen.

Das 13 Monate alte Mädchen wurde noch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei es dann aber seinen schweren Verletzungen erlegen, teilten die Ermittler mit.

Kind stirbt bei Sturz in Duisburg-Marxloh

Die genauen Umstände des Vorfalls sind bislang unklar. Die Kripo ermittelt jetzt, wie es zu dem tödlichen Unglück kommen konnte. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren