Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Elizabeth II. hat Geburtstag: Long Live the Queen

Geburtstag

20.04.2020

Elizabeth II. hat Geburtstag: Long Live the Queen

Königin Elizabeth II. von Großbritannien. Die Queen feiert am 21.04.2020 ihren 94. Geburtstag.
Bild: Tolga Akmen, dpa

Elisabeth II. ist zum Glück immer noch da, allen Todesnotfallplänen zum Trotz. Wie diese Pläne für den Todesfall der Queen aussehen.

Wer in diesen Tagen denkt, eine Corona-Krise oder ein Brexit seien für britische Beamte eine logistische Herausforderung, ahnt nichts von jenem Notfallplan, der die Beamten ihrer Majestät auf die größte denkbare Katastrophe vorbereitet: das Zeremoniell für den Fall, dass die Queen jemals verstirbt.

Man will sich dies gar nicht ausmalen. Elisabeth II. ist so ewig da, gegen sie wirkt selbst unsere ewige Kanzlerin wie eine Fußnote der Geschichte. Sie ist derart den Zeitläufen entrückt, dass ihr selbst es vermutlich nicht einen einzigen Moment lang seltsam vorkommt, zu Corona TV-Ansprachen zu geben, die ultramodern-blitzschnell auf Facebook oder Instagram verbreitet werden – aber zugleich sieben königliche Kolkraben im Tower nahe ihres Dienstsitzes zu halten, die laut Hof-Protokoll „charakterfest, treu und gesittet“ sein müssen.

Die Queen legt ihr Vermögen nicht nur in Fonds, sondern auch in Schwänen an

Wären die Raben nicht mehr da, wäre ihre Monarchie nämlich am Ende, ist ja klar. Ebenso ist für die Queen ganz normal, ihr (Milliarden)-Vermögen in globalen Fonds anzulegen – aber auch 5000 Schwäne ihr Eigentum zu nennen, ebenso wie alle Schweinswale und Störe vor der britischen Küste, das regelt ein Erlass aus dem 14. Jahrhundert.

Elizabeth II. hat Geburtstag: Long Live the Queen

Nun aber weg vom Traditions-Gestaune, zurück zu besagtem Notfallplan: Der sieht vor, dass das britische Außenministerium erst andere Staaten vom Ableben ihrer Majestät unterrichtet, dann ein Diener eine Trauernote am Buckingham Palace anbringt. Bald dürften die Radiosender keine fröhliche Musik mehr spielen, TV-Moderatoren müssten Schwarz tragen, alle Veranstaltungen würden abgesagt. Gut, das kennen die Briten von Corona. Aber könnten sie diesen Schlag jetzt auch noch verkraften?

Also umso herzlicher: Alles Gute zum heutigen 94. Geburtstag! God Save the Queen! Wobei: Diese Nationalhymne würde für einen (männlichen) Nachfolger auch flugs umgeschrieben, so will es der Notfallplan.

Weitere ungewöhnliche Fakten über die Königin lesen Sie hier: 13 spannende Fakten über das britische Königshaus

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren