1. Startseite
  2. Panorama
  3. Entscheidung auf dem Laufsteg: Laura und Inga raus

Germany's Next Topmodel

04.05.2012

Entscheidung auf dem Laufsteg: Laura und Inga raus

Naomi Campbell war als Gast bei Germany's Next Topmodel. Sie gab Heidis Mädchen Laufstegtipps.
Bild: dpa

Die 17-jährige Laura Scharnagl enttäuscht Naomi Campbell beim Catwalk-Training. Inga Jackson, 17, ist einfach nur Mittelmaß bei GNTM und muss Heidi Klums Show verlassen.

Das Coaching mit der Catwalk-Göttin Naomi Campbell hat nicht viel gebracht: Laura blieb die schlechteste Läuferin. Sie flog gleich zu  Beginn der elften Episode von Germany's Next Topmodel aus der Show. Dabei hatte sich Supermodel Campbell für die zehn letzten Kadidatinnen ein Training hoch über den Dächern von Los Angeles überlegt. Sie mussten dem Weltstar zeigen, dass man auch mit superhohen "Sky Heels" im knappen Badeanzug eine gute Figur vor der Jury machen kann.

Heidi Klum tröstet Laura

Vor den Augen des Weltstars versagte die Bayerin Laura dann: Sie stackste und taumelte etwas unglücklich. Danach war ihr selbst klar: "Es ist frustrierend, wenn man einfach nicht besser wird und immer das gleiche gesagt bekommt." Fußballerin Laura, die vom ersten Tag für ihren O-beinigen Humpelgang und ihr "Duck-Face" von der Jury kritisiert wurde, hat sich indes nie aufgegeben. "Laura hat die größte Entwicklung mitgemacht, war bis zur letzten Minute immer taff, immer angestrengt", sagt Heidi in der Show.

Inga wird kein Topmodel

Doch nicht nur für Laura war die Top-Model-Reise zu Ende. Die etwas unauffällige 17-jährige Inga Jackson trifft das Schicksal derer, die immer nah dran sind am Job, aber nie richtig überzeugen. Nicht Fisch, nicht Fleisch: Mittelmaß. Die Designerin Catherine Malandrino fällte bei der Entscheidung am Laufsteg als Gast das letztendlich vernichtende Urteil: Inga würde nie als erstes oder letztes Gesicht und Aushängeschild eine Show eröffnen oder schließen. Nur solide abliefern reichte auch Heidi Klum, Thomas Rath und Thomas Hayo nicht. Und dann waren's nur noch acht.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren