Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Es wird tropisch in Deutschland

Wetter

28.05.2018

Es wird tropisch in Deutschland

Tropisches Wetter: Feuchte Luft und Temperaturen bis zu 33 Grad bringen die Deutschen ins Schwitzen.
Bild: Javier Brosch, Fotolia

Nach schweren Gewittern in mehreren Regionen steht Deutschland eine tropische Woche bevor. Temperaturen bis zu 33 Grad bringen die Deutschen ins Schwitzen.

Heftige Unwetter sind am Sonntag über Teile Deutschlands hinweggezogen. Straßen und Keller liefen voll Wasser und Schlamm. Besonders betroffen waren Nord- und Westhessen, der Südwesten von Rheinland-Pfalz und das Vogtland in Sachsen. Auch am Montag muss sich Nordrhein-Westfalen noch einmal auf starke Gewitter einstellen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen in Essen.

Es wird feucht und heißt bei bis zu 33 Grad

Danach steht Deutschland eine fast tropische Wetter-Woche bevor. Es wird feucht und heiß bei Temperaturen bis zu 33 Grad. "Das ist für Ende Mai schon eindrucksvoll", sagte DWD-Meteorologe Thomas Ruppert. In Kombination mit der feuchten Luft bekomme das Wetter "einen leicht tropischen Anstrich". Neue Hitzerekorde für die Jahreszeit erwartete der DWD aber nicht: "Derart hohe Temperaturen sind für Ende Mai keine Seltenheit", sagte die DWD-Meteorologin Jacqueline Kernn am Samstag.

Am heißesten wird es in Norddeutschland. Die Bayern haben etwas weniger zu schwitzen: Am Untermain und an der Donau in Niederbayern erwartet der DWD in den nächsten Tagen zwar Temperaturen von bis zu 32 Grad. Im Allgäu wird es mit Höchstwerten bis zu 24 Grad im Vergleich aber deutlich weniger heiß. Am Donnerstag ziehen tagsüber Schauer und Gewitter auf.

Eine Abkühlung? Nicht in Sicht.

In Augsburg soll die Höchsttemperatur von 28 Grad soll laut DWD nicht überschritten werden. Eine Abkühlung ist noch nicht in Sicht. (sal, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren