1. Startseite
  2. Panorama
  3. Eurojackpot-Zahlen: Das sind die Gewinnzahlen vom 9.11.18

Eurolotto

11.11.2018

Eurojackpot-Zahlen: Das sind die Gewinnzahlen vom 9.11.18

Die Eurojackpot-Zahlen vom 9. November waren erneut bis zu 90 Millionen Euro wert.
Bild: Federico Gambarini, dpa (Symbolbild)

Die Eurojackpot-Zahlen vom Freitag, 9. November 2018, waren bis zu 90 Millionen wert. Geknackt wurde der Jackpot aber nicht. Die Gewinnzahlen und Quoten.

Eurojackpot, Zahlen, 90 Millionen Euro Gewinn - allein diese Stichworte werden so manchen Spieler in den vergangenen Tagen in die Annahmestelle getrieben haben. Denn tatsächlich waren die Gewinnzahlen beim Eurolotto am Freitag, 9. November, ein weiteres Mal satte 90 Millionen Euro wert. Geknackt hat den Jackpot allerdings kein Spieler, wie die aktuellen Gewinnquoten zeigen.

Hier die Gewinnzahlen und Quoten der aktuellen Eurojackpot-Ziehung:

Eurojackpot-Zahlen, 9. November 2018

Gewinnzahlen 5 aus 50: 8 - 32 - 34 - 46 - 49

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Eurozahlen 2 aus 10: 3 - 5

(Alle Gewinnzahlen wie immer ohne Gewähr)

Gewinnquoten zu den aktuellen Eurojackpot-Zahlen

Gewinnklasse Anzahl der Gewinne Quote
1 (5 + 2 Richtige) 0 90.000.000,00 € *
2 (5 + 1 Richtige) 3 7.529.076,40 €
3 (5 + 0 Richtige) 10 120.638,70 €
4 (4 + 2 Richtige) 121 3.323,30 €
5 (4 + 1 Richtige) 1.475 245,30 €
6 (4 + 0 Richtige) 2.295 122,60 €
7 (3 + 2 Richtige) 4.383 55,00 €
8 (2 + 2 Richtige) 64.070 19,40 €
9 (3 + 1 Richtige) 65.527 18,40 €
10 (3 + 0 Richtige) 105.230 16,40 €
11 (1 + 2 Richtige) 356.979 8,70 €
12 (2 + 1 Richtige) 959.892 8,00 €


Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gab es beim Eurojackpot die Höchstsumme von 90 Millionen Euro zu gewinnen. Der maximale Hauptgewinn in der europaweit ausgespielten Lotterie ist auf diese Summe gesetzlich gedeckelt. Zwar hatte beim Eurolotto vom 9. November 2018 kein Spieler alle Gewinnzahlen richtig, drei Tipper aber dürfen sich immerhin über rund 7,5 Millionen Euro freuen. Die Gewinner stammen laut Westlotto aus Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Eine Zwangsausschüttung wie beim Lotto gibt es beim Eurojackpot nicht. Gleichzeitig darf der Jackpot nicht weiter steigen, um die Glücksspielsucht nicht zu fördern. Daher fließen zusätzliche Euro in die zweite Gewinnklasse für fünf richtige Gewinnzahlen und eine Eurozahl. Die Wahrscheinlichkeit liegt hier bei 1:6 Millionen.

Vergangene Woche hießen die Gewinnzahlen beim Eurolotto 5 - 17 - 27 - 33 - 42, die Eurozahlen waren die 9 und die 10. Und obwohl niemand alle Zahlen richtig getippt hatte, gab es in der mit 20 Millionen Euro gefüllten zweiten Gewinnklasse gleich sieben neue Millionäre. Drei davon kamen aus Deutschland: Einer aus Hamburg, zwei aus Niedersachsen. Die übrigen Gewinner kamen  aus Spanien, Finnland, Norwegen und Dänemark. Ihr Gewinn: jeweils rund drei  Millionen Euro.

Eurojackpot: 18 Länder tippen auf Eurolotto-Gewinnzahlen

Die Zahl der Teilnehmer am Eurojackpot ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Zum Start der Lotterie im März 2012 waren es zunächst sieben Teilnehmer-Länder mit Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Niederlande und Slowenien. Im Juli 2012 kam Spanien hinzu. Sechs weitere Länder folgten im Februar 2013, Tschechien und Ungarn sind seit Oktober 2014 dabei. In der Slowakei konnten die Menschen erstmals im Oktober 2015 an der Ziehung teilnehmen. Zuletzt folgte Polen als 18. Land. Damit können theoretisch rund 300 Millionen Menschen bei der Lotterie mitspielen.

Die Chance, beim Eurolotto alle Zahlen richtig zu haben und so den Hauptgewinn zu erzielen, ist allerdings gering. Sie liegt bei gerade einmal 1 zu 95.344.200. Trotzdem wurde seit dem Start des Spiels vor sechs Jahren der 90-Millionen-Jackpot mehrmals erreicht und geknackt. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren