Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Eurojackpot gestern: Eurojackpot: Hesse gewinnt über 84 Millionen Euro

Eurojackpot gestern
29.07.2016

Eurojackpot: Hesse gewinnt über 84 Millionen Euro

Um den Eurojackpot zu knacken, müssen 5 aus 50 und 2 aus 10 richtig getippt werden.
Foto: Susann Prautsch (dpa)

Es ist der höchste Lotteriegewinn in Deutschland: Ein Tipper aus Essen hat alle Gewinnzahlen richtig und den Eurojackpot mit über 84 Millionen Euro geknackt.

"Das ist der höchste Lottogewinn, den es jemals in Deutschland gab", sagte Bodo Kemper von Westlotto. Wer genau der neue Multimillionär ist, ist noch unklar. Kemper: "Wir müssen jetzt abwarten, bis sich der Gewinner gemeldet hat."

Und das sind die Gewinnzahlen, mit denen  der Glückspilz so kräftig abgeräumt hat:

Gewinnzahlen vom Eurojackpot, 29. Juli

Gewinnzahlen: 4 8 22 36 44

Eurozahlen 2 aus 10: 5 10

(alle Angaben ohne Gewähr)

Beim Eurojackpot scheinen Spieler aus Hessen ein besonders gutes Händchen zu haben. Im Dezember 2014 gewann ein Tipper aus Hessen 58,7 Millionen Euro und im April 2013 ein anderer Tipper aus Hessen 46,1 Millionen Euro.

Den Rekord für Deutschland hielt bislang ein Tipper aus der Nähe von Köln, der im März rund 76,8 Millionen Euro abräumte. Der Rekord für alle 17 Teilnehmerländer im Eurojackpot liegt bei 90 Millionen Euro aus dem Jahr 2015, den sich ein Tipper aus Tschechien sicherte.

Nachdem der Jackpot geknackt worden ist, geht es in der kommenden Woche wieder von vorne los. Da gibt es den garantierten Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro zu gewinnen.  

Die Quoten beim Eurojackpot vom 29. Juli

1 (5 + 2 Richtige) 1 84.777.435,80 €
2 (5 + 1 Richtige) 11 241.736,40 €
3 (5 + 0 Richtige) 18 52.139,20 €
4 (4 + 2 Richtige) 67 4.669,10 €
5 (4 + 1 Richtige) 1.336 210,70 €
6 (4 + 0 Richtige) 3.082 71,00 €
7 (3 + 2 Richtige) 2.903 64,60 €
8 (2 + 2 Richtige) 39.695 24,40 €
9 (3 + 1 Richtige) 51.956 18,00 €
10 (3 + 0 Richtige) 109.702 12,20 €
11 (1 + 2 Richtige) 203.828 11,90 €
12 (2 + 1 Richtige) 701.076 8,50 €

Beim Eurojackpot liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Hauptgewinn bei 1 zu 95 Millionen. Dazu müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden. Die Chance für sechs Richtige plus Superzahl im klassischen "6 aus 49" ist geringer und liegt bei 1 zu 140 Millionen. Teilnehmen könnten beim Eurojackpot nach Angaben der Veranstalter theoretisch rund 269 Millionen Spieler in 17 Nationen - vorausgesetzt sie sind mindestens 18, in manchen Ländern 21 Jahre alt.

Eurojackpot heute: Es geht um 82 Millionen Euro

Es ist nicht einfach, den Eurojackpot zu knacken. Hierfür braucht es fünf richtigen Gewinnzahlen und die beiden korrekten Eurozahlen. Die Wahrscheinlichkeit beträgt in diesem Fall 1: 95 Millionen.

Vor einer Woche, bei der vorletzten Ziehung des Eurojackpots (22. Juli), hatte immerhin einem Spieler nur eine weitere Eurozahl zum ganz großen Glück gefehlt. Aber auch er kann sich über einen Millionengewiinn freuen. Für die Gewinnklasse 2, also die fünf richtigen Gewinnzahlen plus eine Eurozahl, strich er immerhin 1.844.221,60 Euro ein.

Knackt kein Spieler den Eurojackpot, steigt er immer weiter an. 82 Millionen Euro, die es bei der aktuellen Ziehung am 29. Juli zu gewinnen gibt, sind an der Rekordsumme nah dran. Denn mehr als 90 Millionen Euro werden bei Eurolotto nicht ausgeschüttet.

Gewinnzahlen Eurolotto zwischen 20 und 21 Uhr

Die Gewinnzahlen beim Eurolotto werden immer zwischen 20 und 21 Uhr bekanntgegeben. Wenig später steht dann fest, ob der Jackpot geknackt wurde.

AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.