1. Startseite
  2. Panorama
  3. #FakeMelania: Lässt sich Melania Trump durch ein Double vertreten?

USA

14.03.2019

#FakeMelania: Lässt sich Melania Trump durch ein Double vertreten?

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania (oder ihr Double?) stehen vor einer Reihe von Kreuzen zu Ehren der 23 Menschen, die im Tornado starben.
Bild: Nicholas Kamm, afp

Auf Twitter wird unter dem Hashtag #FakeMelania diskutiert, ob die First Lady bei Auftritten eine Doppelgängerin vorschickt. Auch Donald Trump schaltet sich ein.

Bereits 2017 gab es Gerüchte, dass sich Melania Trump bei Auftritten in der Öffentlichkeit ab und zu durch eine Doppelgängerin vertreten lasse. Der kürzlich stattgefundene Besuch des Präsidentenpaares im Bundesstaat Alabama, der von Tornados überzogen worden war, gab dem Gerede neuen Auftrieb. Twitter-Nutzer kommentierten unter dem Hashtag #FakeMelania ein Bild der Trumps, dass die Frau an Donalds Seite nicht Melania sein könne. Sie posteten Vergleichsfotos und meinten Unterschiede im Gesicht erkennen zu können.

 

Ein weiterer Hinweis sei, dass die First Lady Donald Trumps Hand halte. Dies ist angesichts eines Ereignisses im Mai 2018 ungewöhnlich: Das Präsidentenpaar war am Flughafen Ben Gurion in Israel von Ministerpräsident Netanjahu und seiner Ehefrau Sara empfangen worden. Netanjahu und seine Gattin gingen Hand in Hand über den roten Teppich. Der US-Präsident wollte es ihnen gleichtun, doch als er Melania Trump die Hand hinhielt, schlug sie diese weg.

 

Ein Twitter-Nutzer weist auf den vermeintlichen Größenunterschied zwischen der echten Melania und dem möglichen Double hin. Er schreibt, dass jeder über die #FakeMelania-Verschwörung lache, aber er sich dennoch frage, wie ein Mensch innerhalb von Stunden um etwa 13 Zentimeter schrumpfen könne. Die Verbreiter der Gerüchte äußerten zudem einen ersten Verdacht, wer sich als Melania Trump ausgeben könnte: die Agentin der First Lady.

 

Donald Trump weist Gerüchte um Melania-Double zurück

Der Präsident stieg am Mittwoch in die Diskussion um ein Double von Melania ein und wies die Spekulationen via Twitter zurück. Er schrieb, dass die "Fake News" die Fotos seiner Gattin bearbeitet und Verschwörungstheorien verbreitet hätten. Es ist unklar, auf welche Medien Donald Trump sich in seinem Tweet bezog.

 

Als "beschämend" bezeichnete die Sprecherin von Melania Trump die Debatte angesichts des schwer von Stürmen getroffenen Alabamas. In dem südlichen Bundesstaat waren in den Tornados Anfang März 23 Menschen ums Leben gekommen.

(lesa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Für seine unfreiwilligen Auftritte in den beiden Dokumentarfilmen «Fahrenheit 11/9» und «Death of a Nation» hat US-Präsident Donald Trump die «Goldene Himbeere» bekommen. Foto: Manuel Balce Ceneta
Auszeichnung

"Goldene Himbeeren" für Donald Trump und "Holmes & Watson"

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen