Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fallschirmspringer bricht sich bei Landung das Bein

Schwenningen

10.04.2015

Fallschirmspringer bricht sich bei Landung das Bein

Ein Fallschirmspringer in Schwenningen hat sich bei der Landung ein Bein gebrochen. Schuld war eine Windöe. (Symbolbild)
Bild: Ulrich Wagner

Ein Fallschirmspringer hat sich bei einer Landung auf dem Schwenniger Flugplatz schwer verletzt. Der Mann verlor wegen einer Windböe die Kontrolle brach sich ein Bein.

Unsanft gelandet - ein Fallschirmspringer hat sich am Freitag auf dem Schwenninger Flugplatz schwer verletzt. Wegen einer Windböe habe der erfahrene Fallschirmspringer bei der Landung die Kontrolle verloren und sich dabei den Oberschenkel gebrochen, wie die Polizei mitteilte. Der Fallschirm selbst sei voll funktionsfähig gewesen. Der Verletzte wurde direkt in ein Krankenhaus eingeliefert. dpa, lsw

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren