Newsticker
Neue Omikron-Variante ist mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits in Deutschland angekommen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Feiertage: Angesagt: Kleine Schoko-Eier zu Ostern

Feiertage
30.03.2010

Angesagt: Kleine Schoko-Eier zu Ostern

Schokladen-Osterhasen.
Foto: dpa

"Lieber klein und fein, statt groß und mächtig." Chocolatier Jürgen Rausch weiß, welche Süßigkeiten an Ostern heuer im Trend liegen.

"Die Verbraucher wollen ihre Ostereier heute lieber klein und fein, statt groß und mächtig." Der Berliner Chocolatier Jürgen Rausch weiß, welche Süßigkeiten an Ostern heuer im Trend liegen.

Derzeit seien "bunte Teller" mit verschiedenen Schokoladeneiern gefragt; weniger größere Präsenteier mit Füllungen - beispielsweise aus Pralinen oder Trüffeln. Grund für die Tendenz sei ein gestiegenes Spar- und Kalorienbewusstsein.

"Beim Kauf von Osterhasen ist der Trend ähnlich", sagte Rausch, der in Berlin das nach eigenen Angaben weltweit flächengrößte Schokoladenhaus betreibt. Der "sitzende Traditionshase" bekomme vom zehn Gramm leichten "Häschen" zunehmend Konkurrenz.

Zu schön, um abzubeißen

Der große Hase sei zu schön, als dass jemand von ihm probieren wollte, sagte der Chocolatier. "Viele Bürger wollen sich einen kleinen Hasenstall zusammenbasteln."

Spezielle Geschmacksrichtungen spielen Rausch zufolge in diesem Jahr keine besondere Rolle. "Schokolade mit Salz oder Chili ist etwas für Extreme. Zu Ostern möchte aber niemand enttäuscht werden." Deshalb werde statt auf Einheit auf Vielfalt gesetzt, die auch das bunte und farbenfrohe Osterfest widerspiegele.

Nougat, Vanille, Zartbitter

Bekannte Schokoladenhersteller aus Deutschland und der Schweiz teilten seine Einschätzung, sagte Rausch. Neben Sorten wie Nougat, Zartbitter und Vanille seien in diesem Jahr auch Schokoladeneier mit Alkoholfüllung angesagt. (ddp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.