Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schneller EU-Beitritt: Selenskyj macht Druck, Barley dämpft Hoffnungen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fernsehen: "Tatort": Ulrich Tukur verspricht eine Reise in den Irrsinn

Fernsehen
06.06.2017

"Tatort": Ulrich Tukur verspricht eine Reise in den Irrsinn

Im neuen Tukur-"Tatort" fürchtet der kauzige Ermittler mal wieder um seinen Verstand. Die Dreharbeiten verlangten den Darstellern alles ab.

Beim neuen "Tatort"-Krimi aus Frankfurt/Main muss der von Ulrich Tukur dargestellte LKA-Ermittler Felix Murot erneut um seinen Verstand fürchten. Er scheine immer wieder bei einem Banküberfall erschossen zu werden und wache immer wieder schweißgebadet zu Hause auf, teilte der Hessische Rundfunk am Rande der Dreharbeiten in Neu-Isenburg am Dienstag mit. 

"Tatort" mit Ulrich Tukur verspricht "fantastische Reise in den Irrsinn"

Der Arbeitstitel des Krimis lautet "Murot und das Murmeltier" - der Titel ist eine Anspielung auf den 90er-Jahre-Klassiker "Und täglich grüßt das Murmeltier". Darin wacht Hauptdarsteller Bill Murray jeden Morgen erneut am selben Tag auf. 

"Es ist der anstrengendste Tatort, den ich je gedreht habe", sagte Tukur. "Der LKA-Ermittler hängt elf Tage in der Zeitschleife, daher musste auch der Banküberfall elf Mal gedreht werden." Laut Tukur ist der Film "eine fantastische Reise in den Irrsinn".

Der "Tatort" mit Tukur ist bekannt für seine schrägen Inhalte. Die mittlerweile siebte Auflage wird seit Mai in und rund um Frankfurt gedreht. Die Dreharbeiten enden am Freitag. 

Regie führt Dietrich Brüggemann, der auch das Drehbuch schrieb. In den weiteren Rollen sind unter anderem Barbara Philipp, Christian Ehrich und Anna Brüggemann zu sehen. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Den nächsten Tatort will Tukur im Sommer 2018 drehen. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.