Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fernsehen: ZDF zeigt Horror- statt Kinderfilm

Fernsehen
30.05.2016

ZDF zeigt Horror- statt Kinderfilm

"Coco - der neugierige Affe" ist eine beliebte Kindersendung im ZDF.
Foto: United Internatinal Pictures, dpa

Eigentlich hätte der Film "Coco, der neugierige Affe" am Sonntagmorgen laufen sollen. Das ZDF sendete stattdessen den Horrorfilm "Halloween - Die Nacht des Grauens."

Das ZDF hat am Sonntagmorgen anstatt eines Kinder- einen Horrorfilm gezeigt. In der Fernsehzeitung wurde angekündigt, dass Coco, dem neugierigen Affen, ein Abenteuer in der großen Stadt bevorsteht. Stattdessen lief "Halloween - Die Nacht des Grauens", ein Film, dessen Publikum mindestens 16 Jahre alt sein sollte.

Horrorfilm statt "Coco, der neugierige Affe" im ZDF

Nach Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sei ein Umsetzungsfehler der Sendeleitung Schuld. Um 6.29 Uhr wurde der Film aus dem Programm genommen. Mehrere Zuschauer hatten sich zuvor bei dem öffentlich-rechtlichen Sender beschwert. Wie viele Kinder den Film gesehen haben, während ihre Eltern noch im Bett lagen, ist nicht bekannt.

Das ZDF zeigt jeden Sonntagmorgen verschiedene Kinderserien, wie "Bibi Blocksberg", "Löwenzahn" und eben "Coco, der neugierige Affe". Der Low-Budget-Horrorfilm "Halloween - Die Nacht des Grauens" hat mit solchen Serien rein gar nichts zu tun: Es geht um einen Mann, der als Kind seine Schwester ermordet hat und nach 15 Jahren die Psychatrie verlässt. In der Folge tötet er drei Teenager. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.