Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin schwört Russen im Ukraine-Krieg auf "langen Prozess" ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Frankfurt: Mann in Frankfurt auf S-Bahn-Gleis gestoßen

Frankfurt
20.05.2017

Mann in Frankfurt auf S-Bahn-Gleis gestoßen

In Frankfurt wurde ein Mann im Streit auf S-Bahn-Gleise gestoßen. Ein Zug war dort nicht unterwegs - trotzdem verletzte sich der Mann schwer.

Bei einem Streit auf einem S-Bahnhof in Frankfurt ist ein 21-jähriger Mann auf das Gleis gestoßen worden. Glücklicherweise war auf den Schienen gerade kein Zug unterwegs, dennoch zog sich der junge Mann beim Aufprall schwere Verletzungen zu. Die Polizei leitete eine Fahndung nach zwei Männern und einer Frau ein.

Die Gruppe war am Freitagabend im Bahnhof des Stadtteils Griesheim mit dem 21 Jahre alten Mann in Streit geraten. Nachdem der betrunkene Mann auf die Schienen geschubst worden war, ließ die Gruppe ihn dort liegen. Einem glücklichen Umstand sei zu verdanken, dass ein Paar auf das hilflose Opfer aufmerksam geworden sei, erklärte die Polizei. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.