1. Startseite
  2. Panorama
  3. GNTM 2019, Folge 13: Simone in Panik - Tatjana muss gehen

Germany's next Topmodel

03.05.2019

GNTM 2019, Folge 13: Simone in Panik - Tatjana muss gehen

Sayana & Alicija brachten im Dragqueen-Look die legendären Songs von Aretha Franklin auf die GNTM-Bühne.
Bild: ProSieben/Martin Ehleben

In Folge 13 von GNTM 2019 mussten die Kandidatinnen über ihren Schatten springen und mit der Bühnenpräsenz von Dragqueens mithalten. Raus ist am Ende Tatjana.

In der vergangenen Woche drehte sich bei "Germany's Next Topmodel" alles um Paris Hilton. Die Gastjurorin und das wohl erste It-Girl der 2000er stattete den Kandidatinnen einen Besuch ab. Das Thema des Fotoshootings war auf die berühmte Gastjurorin zugeschnitten: Einer wilden Schaumparty nachempfunden, mussten sich die Models mit Paris Hilton in Szene setzen. Am Ende entschied Hilton darüber, wer diese Aufgabe am schlechtesten gemeistert hatte. Die 17-jährige Lena musste daraufhin ihre Koffer packen.

GNTM 2019: Dragqueens unterrichten in Folge 13 die Kandidatinnen

Auch in Episode 13 wurde es glamourös. Die GNTM-Kandidatinnen empfingen Besuch, dem Entertainment durch die Adern fließt: "Diese Woche wird laut, wild und vor allem eins: bunt! Unsere Drag-Edition steht an", kündigte Heidi Klum bereits vorab an. Drei Dragqueens zeigten den Mädchen, wie man Bühnenpräsenz ausstrahlt. Dabei schlüpften die Kandidatinnen in verschiedene Rollen. In Zweierteams mussten sie eine Choreografie einstudieren. Bei der Performance zu den Welthits von Cher, Lady Gaga, Britney Spears und Aretha Franklin wurden sie von den Expertinnen unterstützt. Dabei konnten jedoch nicht alle Kandidatinnen mit der selbstbewussten Ausstrahlung ihrer Dragqueen mithalten. Die Aufgabe war schwieriger als gedacht und einige Nachwuchs-Models stießen an ihre Grenzen.

Das Shooting in Folge 13: GNTM-Kandidatinnen schweben auf einem Fahrrad

Nicht nur beim Tanzen mussten die GNTM-Anwärterinnen vollen körperlichen Einsatz zeigen. Zuvor ging es für die Kandidatinnen hoch hinaus. Beim Shooting in Folge 13 von GNTM war nicht nur akrobatisches Talent, sondern auch Schwindelfreiheit gefragt. Starfotograf Vijat Mohindra erwartete Heidi Klums Topmodel-Kandidatinnen am Pazifikstrand von Huntington Beach mit einer nervenaufreibenden Aufgabe. Dort mussten die Kandidatinnen in knallbunten Outfits auf einem in der Luft schwebenden Fahrrad posieren. Hier galt es jedoch nicht nur die Höhenangst zu überwinden. Die GNTM-Teilnehmerinnen mussten sich dabei auch kreativ in Szene setzen. Vor allem Kandidatin Simone bekam dabei Probleme mit ihrer Höhenangst. Zitternd und mit Tränen in den Augen meisterte sie die Aufgabe dann doch irgendwie.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

GNTM 2019: Wer ist raus nach Folge 13?

Folge 13 hatte es in sich: Einige Kandidatinnen hatten Schwierigkeiten, ihre Höhenangst zu überwinden oder bei der anspruchsvollen Performance der Dragqueens mitzuhalten. Dies erschwerte auch die Entscheidung von Heidi Klum, welche Teilnehmerin auch in der nächsten Runde um den Titel "Germany's next Topmodel 2019" kämpfen darf.

Besonders enttäuschten Caro und Sarah. Sie konnten mit ihrer Lady-Gaga-Performance nicht überzeugen und wurden kurzerhand in den bevorstehenden Shootout der nächsten Woche geschickt. Auch Sayana und Tatjana konnten Heidi Klum in dieser Woche nicht begeistern. Die Entscheidung, wer von den beiden noch eine Runde weiter kommt, fällte letztlich Gastjuror Bill Kaulitz mit seiner Wild-Card. Am Ende entschied er sich für Sayana - und Tatjana musste ihre Koffer packen.

 

Wie es bei GNTM weiter geht, erfahren Sie nächsten Donnerstag, um 20.15 Uhr auf ProSieben. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren