1. Startseite
  2. Panorama
  3. GNTM 2019, Folge 7: Für Jasmin und Enisa wird der Druck zu groß

GNTM 2019

22.03.2019

GNTM 2019, Folge 7: Für Jasmin und Enisa wird der Druck zu groß

Gisele Bündchen gibt den Kandidatinnen wertvolle Tipps für Erfolg in der Modewelt.
Bild: dpa

In Folge 7 von GNTM 2019 kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung: Jasmin soll Lena geohrfeigt haben. Welche Konsequenzen das für Jasmin hat, lesen Sie hier.

In der siebten Folge von "Germany's Next Topmodel" eskaliert ein Streit zwischen zwei Kandidatinnen."Das hat es in 14 Jahren Topmodel noch nicht gegeben", sagt Heidi Klum. Ob sie damit den körperlichen Übergriff von Jasmin auf Lena meint ist unklar, ProSieben hat den Vorfall allerdings bestätigt.

Auch Jasmin meldet sich zu Wort: "Der Druck wurde für mich immer stärker: Nacktshooting, Kritik an meiner Performance, und dann noch eine Provokation von Lena. Da bin ich einfach geplatzt!". Gegen sie wird nun eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Doch Lenas Anwalt geht noch einen Schritt weiter: Auch das Kamerateam von ProSieben wird aufgrund unterlassener Hilfeleistung verklagt.

Handgreiflicher Streit und freiwilliger Abgang in Folge 7 von GNTM 2019

Doch was ist genau passiert? Die Szene wird von ProSieben im Fernsehen zensiert: Lena und Jasmin streiten sich. Dann wird das Kamerabild schwarz. Aus dem Off hört man die Mädchen wild durcheinanderschreien. Vanessa klärt daraufhin auf: "Jasmin hat Lena geschlagen. Es sind alle unter Schock." Jasmin verlässt mit dem Aufnahmeleiter der Sendung die Szenerie, Heidi Klum kommt hinzu. Heidi Klum: "Ich versuche dich mitzuziehen, weil ich weiß, dass hier drin ein guter Mensch ist. Aber Schatz, es gibt Regeln in einer Gesellschaft. (…) Du hast eine Riesen-Chance hier gehabt und die hast du dir selber vermasselt." Nach dem Gespräch mit Heidi muss Jasmin ihre Koffer packen - sie ist raus!

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nur für Jasmin scheint der Druck in Folge 7 zu groß geworden zu sein. Kandidatin Enisa trauert zuvor ihrem Freund Simon Desue und ihren zwei Mobiltelefonen nach und erleidet laut den Kandidatinnen eine Panikattacke in der Modelvilla in Los Angeles. Sie fliegt daraufhin freiwillig wieder nach Hause und verlässt somit die Sendung.

GNTM-Kandidatinnen erhalten Karriere-Tipps von Gisele Bündchen in Folge 7

All der Trubel lenkt von der Star-Jury in Folge 7 von GNTM ab: Topmodel Gisele Bündchen stattet den Kandidatinnen zusammen mit GNTM-Chefin Heidi Klum einen Überraschungsbesuch ab. "Gisele Bündchen ist ein Topmodel. Sie ist eines der erfolgreichsten Models der Welt. Kaum ein anderes Model hat so viel erreicht wie sie", erzählt Heidi Klum, "für meine Mädchen ist es mit Sicherheit eine Inspiration, mit so einer Größe zu plaudern."

Im Gespräch in der Modelvilla gibt Bündchen nützliche Tipps zu einem selbstsicheren Auftritt in der Modewelt und verrät den Kandidatinnen ihr persönliches Erfolgsgeheimins. "Wenn wir uns selbst kennen, wissen wir, woran wir arbeiten können und was uns einzigartig und besonders macht." Weiter rät das Supermodel den Nachwuchsmodels: "Feiere dich, feiere deine Einzigartigkeit, liebe dich selbst. Achte auf dich. Dein Körper ist dein Tempel."

GNTM, Folge 7: Designerschmuck und verstecktes Casting

Beim Fotoshooting stehen Heidi Klums Models mit ganz besonderen Accessoires vor der Kamera. "Die Mädchen tragen wertvollen Schmuck von Lorraine Schwartz im Wert von 2,5 Millionen Dollar und er ist nicht nur sehr viel wert, sondern wurde auch schon von Superstars getragen wie Beyoncé, Kim Kardashian oder Angelina Jolie", betont Heidi Klum vorab. Außerdem müssen die Mädchen mit kleinen Hunden agieren, deren Verhalten nicht immer vorhersehbar ist. "Was ich von Models erwarte, ist eine besondere Einstellung zum Shooting. Ich möchte, dass sie begeistert sind und sich vor meiner Kamera anstrengen. Sie müssen auf mich und die Anweisungen hören, die sie bekommen", fordert Starfotograf Rankin, der die Kandidatinnen ablichtet.

Was die Topmodel-Kandidatinnen während des Shootings allerdings noch nicht ahnen: Es ist ein verstecktes Casting. Rankin ist auf der Suche nach einem Model für eine deutschlandweite Kampagne des Bundesverkehrsministeriums. So wird Alicija unterwartet das Gesicht der Kampagne und darf hierfür mit Rankin nach London fliegen, um sich mit einem Fahrradhelm zu inszenieren.

Aufgrund der außergewöhnlichen Vorkommnisse in Folge 7 und den damit verbundenen Abgängen von Enisa und Jasmin, werden die weiteren Kandidatinnen verschont. Sie dürfen mit Heidi Klum nun weiter nach Miami fliegen. Wie es ihnen dort ergeht, sehen Zuschauer am nächsten Donnerstag, um 20.15 Uhr, bei "Germany's next Topmodel" auf ProSieben . (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.03.2019

Nanny invites Nanny …………………………………...

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren