1. Startseite
  2. Panorama
  3. GNTM mit Heidi Klum: Isabella mit Fisch und Milch gemästet

Germany's Next Topmodel 2012

24.02.2012

GNTM mit Heidi Klum: Isabella mit Fisch und Milch gemästet

Klum.jpg
3 Bilder
Heidi Klum sucht wieder Germany's Next Topmodel.

Als eine bestimmte Kandidatin den Laufsteg betrat, trauten Heidi Klum und ihre Kollegen ihren Augen kam. Bei Germany's Next Topmodel gab es eine dicke Überraschung.

Sie laufen wieder: 51 aus über 15.000 Kandidatinnen eröffneten gestern die siebte Staffel der Castingshow "Germany's Next Topmodel". Die Jury ist die gleiche wie im Vorjahr. Neben Heidi Klum sitzen die beiden "Thomasse", Hajo und Rath. Die kritisierten und lobten - wie im Vorjahr. Es ist alles beim Alten geblieben bei Germany's Next Topmodel mit Heidi Klum. Von privaten Problemen merkte man Heidi Klum nichts an. Sie gackerte fröhlich wie immer.

Aufregung bei Heidi Klum um Isabella

Für Aufregung bei Heidi Klum und Co. sorgte Isabella: Beim Casting noch mit den perfekten Modelmaßen, ist sie jetzt etwas "drall geworden", wie Rath schockiert feststellte: "Sie hat sich schlichtweg verdoppelt!" Die Jury um Heidi Klum traute ihren Augen kaum. Die fröhliche Isabella offenbarte der Jury, sie habe so zugenommen, weil sie an Malaria erkrankt war. Die 20-Jährige Lebenskünstlerin lebt in Kenia, wo sie sich ihr eigenes Haus gekauft hat. Ihr afrikanischer Mann pflegte sie mit "kleinen Fischen gekocht in Milch" gesund. Heidi Klum und die Jury schüttelte es regelrecht bei der Vorstellung, Fische mit Milch zu essen. Außerdem wunderten  sich Heidi Klum, Thomas Rath und Thomas Hajo, dass dieses Gericht offenbar so nahrhaft ist. Doch die Jury zeigte Verständnis und sagte, Isabella möge doch bitte nächstes Jahr wieder kommen, wenn sie abgenommen habe.

Seal1.jpg
16 Bilder
Heidi Klum und Seal: Ein Ehe-Rückblick

Überhaupt war Thomas Rath wieder mit seiner "Fashionpolizei" unterwegs und zog schon mal ein Mädchen auf der Bühne aus, wenn ihm dessen Outfit nicht gefiel. Da konnte es schnell passieren, dass ein Mädchen nur noch mit Shirt bekleidet vor der Jury stand. "Also ich würde das als Kleid tragen", sagte Heidi Klum dazu.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

GNTM: Melek war an Krebs erkrankt

Die jungen Damen mussten gleich zu Beginn in einem Lauf auf dem Catwalk vor Publikum beweisen, was sie drauf haben. Mit einer Selbstauslöserkamera sollten sie zeigen, wie fotogen sie sind. Da gibt es zum Beispiel die etwas rüpelhafte Sarah, die mit ihrer Glücksratte Uwe auf die Bühne kam und offen zugab, "mediengeil" zu sein. Dann ist da auch noch Michelle-Luise. Mit ihren gerade einmal 16 Jahren sehe sie aus wie Penelope Cruiz, so die Jury. Mit etwas mehr Spannung wurde da schon Melek erwartet. Die Vorjahreskandidatin musste wegen einer Krebserkrankung abbrechen und hatte von Modelmama Heidi zuvor eine Wildcard erhalten. Melek, die im vergangenen Jahr noch lange Haare hatte, erschien mit frecher Kurzhaarfrisur. Thomas Rath zeigte sich begeistert. Die schöne 20-Jährige durfte die erste Modenschau der Staffel eröffnen. Die Ulmerin Priska konnte die Jury nicht von sich überzeugen: Für sie ist "Germany's Next Topmodel" bereits zu Ende.

Aufregung auf dem Catwalk

Im Anschluss durften die übriggebliebenen Mädchen ihre erste Show laufen. Sie präsentierten aufgeregt pompöse Kleider von Designer Guido Kretschmar. Neben "motorischen Problemfällen" wie der 17-jährigen Niederbayerin Laura, die lange Zeit Fußball gespielt hat und der man dieses Hobby auf dem Laufsteg auch ansah, gab es natürlich auch die obligatorischen "Ich hab mich voll in dem Kleid verheddert!"-Ausrutscher. Die selbstbewusste Sarah durfte sogar mit zwei Windhunden laufen und machte dabei eine gute Figur. Die schönen Roben gerieten in den Hintergrund.

TopGercke1.jpg
14 Bilder
GNTM: Die bisherigen Siegerinnen

Es ist also alles beim Alten in der Modelwelt von Heidi Klum. Mit dabei ist natürlich wieder der eigentliche Star der Show, Jorge Gonzalez, der den Mädchen mit professionellen Ratschlägen zur Seite steht: "Hüfte, Hüfte, Hüfte!" Auch die beiden "Thomasse" liefern hin und wieder nette Dialoge. So beispielsweise im Falle der Fußballerin Laura, die auf dem Catwalk alles falsch gemacht hat, "was man falsch machen kann": "Ich glaube, sogar ich gehe femininer als sie", so Rath. Darauf Hayo:"Du gehst femininer als 80 Prozent der Frauen hier." In der nächsten Woche geht es für die Mädchen nach Thailand. Aufgenommen haben sie diese Nachricht wie in jeder der Staffeln: Mit lautem Kreischen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren