Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Geh aufs Ganze 2021: Start, Sendetermine, Moderatoren, Übertragung im TV oder Stream und als Wiederholung - Folge 2

Sat.1
27.11.2021

Infos zur Rückkehr von "Geh aufs Ganze": Sendetermine, Moderatoren, Übertragung

"Geh aufs Ganze" kommt im Herbst 2021 auf Sat.1 zurück. Start? Sendetermine? Moderatoren? Übertragung im TV und Stream? Wiederholung? Hier erfahren Sie alles. Jörg Draeger ist einer der beiden Moderatoren.
Foto: Rolf Vennenbernd, dpa (Archiv)

Der "Zonk" ist zurück: Die Wiederbelebung von "Geh aufs Ganze auf Sat.1 haucht auch dem kultigsten Trostpreis aller Zeiten neues Leben ein. Wann war der Start? Wie liegen die Sendetermine? Wer sind die Moderatoren? Wie läuft die Übertragung im TV und Stream? Gibt es eine Wiederholung? Hier erfahren Sie alles.

Von diesem Comeback verspricht sich Sat.1 so einiges: 18 Jahre nach Ausstrahlung der letzten Folge zockt Jörg Draeger in einem Revival der uralten Gameshow wieder um Geld- und Sachpreise. Zu welchen Terminen läuft die Show? Was wissen wir über Jörg Draeger und seinen Co-Moderator Daniel Boschmann? Wie geht die Übertragung einschließlich Wiederholung vonstatten? Wir liefern Ihnen alle Infos zur Show.

"Geh aufs Ganze" 2021: Wann ist der Start?

In drei neuen Folgen zocken die Teilnehmer  seit dem 26. November 2021 wieder um Umschläge, Kisten und Tore auf Sat.1.

Wie liegen die Sendetermine von "Geh aufs Ganze" 2021?

Die Gameshow "Geh aufs Ganze" 2021 läuft immer freitags in der Prime Time, um 20.15 Uhr, auf Sat.1. Die genauen Sendetermine sind:

  • Folge 1: Freitag, 26.11.2021, 20.15 Uhr
  • Folge 2: Freitag, 3.12.2021, 20.15 Uhr
  • Folge 3: Freitag, 10.12.2021, 20.15 Uhr
Matthias Schweighöfer tanzt in "The Tonight Show" von Jimmy Fallon und nennt sich der "deutsche Justin Timberlake".

"Geh aufs Ganze" 2021: Worum dreht sich die Show?

Wie beim Vorbild aus grauer Vorzeit wird um Geld- und Sachpreise gezockt. Wer daneben liegt, geht mit einem der beliebtesten Trostpreise des TV-Universums nach Haus: dem "Zonk". Beim "Zonk" handelt es sich, die Älteren unter uns werden sich noch daran erinnern, um eine überdimensionierte rot-schwarze Stoffratte. Die Spannung der Show kam vor allem daher, dass man als Zuschauer nie wusste, ob der Moderator den Kandidaten helfen oder sie hinters Licht führen wollte.

Jörg Draeger: Moderator bei "Geh aufs Ganze" 2021

Jörg Draeger mit "Zonk"
Foto: Imago Images

Jörg Draeger ist erst kürzlich wieder aus der Versenkung gehievt worden. Er trat bei "Pomi Big Brother" in Erscheinung, wo er allerdings kurz vor dem Finale rausflog. Der 1945 geborene TV-Mann hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine illustre Karriere als Moderator hinter sich, die aber irgendwann mal ein wenig im Sande verlaufen war.

Bevor Jörg Draeger Moderator wurde, arbeitete er als Nachrichtensprecher beim NDR. Anschließend wurde er Rundfunksprecher bei Radio Hamburg. Im Jahr 1992 wechselte er zum TV-Sender Sat.1. Hier moderierte er, wie bereits mehrfach erwähnt, "Geh aufs Ganze!", die Show mit dem "Zonk".

Lesen Sie dazu auch

2017 nahm Draeger an der RTL-Show "Let’s Dance" teil und belegte den letzten Platz.

Auf die damalige Sendung und das heutige Remake ist der Moderator gespannt und erfreut: "Ich habe diese Sendung nicht nur moderiert, ich habe sie wie mein eigen Fleisch und Blut geliebt. Jahrelang habe ich mir gewünscht, eine Neuauflage zu machen. Ich habe mir vorgenommen, dass die nostalgische Euphorie der Neunziger mit dem standhält, was ein modernes Format leisten muss".

Zweiter Moderator von "Geh aufs Ganze" 2021 ist Daniel Boschmann

Daniel Boschmann
Foto: Sat.1/Arne Weychardt

Daniel Boschmann wurde am 14. Oktober 1980 in Hildesheim geboren. Nach dem Abitur 2002 studierte er bis 2004 BWL in Mannheim, machte allerdings keinen Abschluss. Seit 2006 moderiert er Veranstaltungen und Konzerte. 2007 kam das Projekt Popkomm-TV dazu, wo er ebenfalls als Moderator vor der Kamera stand. Die Fachmesse Popkomm wurde aber bereits im Jahr 2009 wieder eingestellt.

2009 wurde Boschmann Moderator und Reporter beim RadiosenderYou FM des Hessischen Rundfunks. Im selben Jahr moderierte er das Vodafone Live Quiz, das für den "Deutschen Preis für Onlinekommunikation" 2012 nominiert war.

Seit 2012 arbeitet Boschmann bei Sat.1 und bei ProSieben. Seit 2014 ist er auch Moderator bei hr3. Zwischen Juni 2016 und Juli 2018 war er Moderator des Sat.1-"Frühstücksfernsehens" - meist gemeinsam mit Marlene Lufen.

Auch er freut sich Teil der Sendung zu sein: "Das wird episch! Ich mache Praktikum beim Lord of Zonk, beim König des Zockens, dem Mann mit dem Zaubersakko. Ich habe schon oft gesagt: Ich habe mir bei Jörg Draeger viel abgucken können und die Sendung damals locker 3716262718 Mal gesehen. Ich freue mich! 'Geh aufs Ganze!' mit Jörg auf der ganz großen Bühne und ich passe auf, dass er nicht alles gewinnt."

"Geh aufs Ganze" 2021: Übertragung im TV und Stream. Gibt es auch eine Wiederholung?

Sat.1 sendet die Neuauflage von "Geh aufs Ganze" auf die herkömmliche Art in seinem linearen Fernsehprogramm. Gleichzeitig kann man die Show auch bei Joyn verfolgen - das ist die gemeinsamen Streamingplattform der Medienunternehmen ProSiebenSat.1 Media und Discovery. Ob dort in der Mediathek auch Wiederholungen abrufbereit sein werden, ist bisher nicht bekannt, aber wahrscheinlich.

Der Basisdienst von Joyn ist kostenlos. Wer es gern etwas komfortabler möchte, kann die Premium-Version Joyn Plus abonnieren. Für 6,99 Euro im Monat bietet der Stremingdienst nach eigener Aussage eine "riesige Auswahl an Filmen und Serien", mehr als 70 Live-TV-Sender (einschließlich achtmal Pay-TV), immer wieder neue Originale und Exklusiv-Inhalte sowie Werbefreiheit und "brillante HD-Qualtät. Das Abo ist monatlich kündbar.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.