Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gesundes soll auf den Tisch der Obamas

Ernährung in den USA

12.03.2009

Gesundes soll auf den Tisch der Obamas

obama familie
Bild: dpa

Vielleicht gibt's demnächst ein Gemüsebeet im Garten des Weißen Hauses. Beim Bio-Boom sollen US-Präsident Barack Obama und seine Familie mit gutem Beispiel vorangehen. Das wünschen sich zumindest viele Amerikaner.

Washington (AZ) - US-Präsident

Barack Obama

und seine Familie sollen nach dem Willen zehntausender Menschen auch beim Bio-Anbau mit gutem Beispiel voran gehen: Fast 85.000 Menschen unterzeichneten bisher eine Online-Petition, wonach ein Teil der ausladenden Rasenfläche des Weißen Hauses in ein Bio-Gemüsebeet umgewandelt werden soll, wie der Initiator der Petition,

Roger Doiron

, am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Das Gemüse solle an Bedürftige verteilt werden.Die Idee habe er schon mit Beratern von First Lady

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Michelle Obama

besprochen, sagte

Doiron

. Sie hätten sich zwar zunächst zu nichts verpflichtet, aber "sehr gute Fragen gestellt" und dabei gezeigt, dass sie sich über die Zündwirkung der Initiative durchaus bewusst seien.Schon jetzt hat

Doirons

Vorschlag Wellen geschlagen: Die Stadt

Kingston

im US-Bundesstaat

New York

will vor dem Rathaus einen Gemüsegarten anlegen, in Flint (

Michigan

) widmete der Stadtrat eine 300 Quadratmeter große Fläche mitten im Verwaltungs-Komplex zu einem Gemüseacker um.Zuletzt hatte 1943 Präsidentengattin

Eleanor Roosevelt

im Garten des Weißen Hauses einen Gemüsegarten bewirtschaftet. "Es herrschte Krieg, es herrschte eine Wirtschaftskrise, und die Amerikaner erwarteten vom Weißen Haus Führungskraft", sagte

Doiron

. "Kommt Ihnen das bekannt vor?", fügte er mit Blick auf die derzeitige Wirtschaftskrise hinzu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren