Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Godzilla Singular Point: Start, Trailer, Besetzung, Handlung, Folgen der Netflix-Serie

Netflix
01.07.2021

Start, Handlung, Trailer: Das erwartet Sie bei "Godzilla: Singular Point"

"Godzilla: Singular Point" läuft aktuell bei Netflix. Alle Infos zur Serie finden Sie hier.
Foto: Alexander Heinl, dpa (Symbolbild)

Mit "Godzilla: Singular Point" läuft eine neue Anime-Serie auf Netflix. Alle Infos rund um Start, Folgen, Handlung sowie einen Trailer haben wir hier für Sie.

Mit "Godzilla: Singular Point" setzt Netflix - wie zuletzt immer öfter - auf eine weitere Animations-Serie, die sich auf dem Streaming-Portal großer Beliebtheit erfreuen. Netflix bietet immer mehr Anime-Serien im Stream an und hat unter anderem mit "Sword Gai: The Animation" und "A.I.C.O. -Incarnation-" nun auch erste Serien selbst produziert. Alles, was bisher zum neuesten Anime-Projekt des Streaming-Dienstes bekannt ist, erfahren Sie hier - rund um Start, Trailer und Handlung.

"Godzilla: Singular Point": Wann war der Netflix-Start?

Der Start-Termin für die neue Serie um das wohl berühmteste Monster der Filmgeschichte war in Deutschland der 24. Juni 2021. In Japan gab es die neue Animations-Serie schon im März zu sehen. Drei japanische Animations-Filme mit Godzilla sind außerdem auf Netflix verfügbar: "Godzilla: Planet der Monster", "Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht" und "Godzilla: Der Planetenfresser".

Trailer zu "Godzilla: Singular Point"

Im Februar wurde ein neuer Trailer zu "Godzilla: Singular Point" veröffentlicht, den Sie hier ansehen können:

Handlung von "Godzilla: Singular Point"

Die Handlung der neuen Godzilla-Serie spielt in Nigashio City in der Präfektur Chiba. In der nicht allzu fernen Zukunft im Jahr 2030 untersucht der Wissenschaftler Yun Arikawa seltsame Ereignisse von seinem Landhaus aus. Zur gleichen Zeit geht die Doktorandin Mei Kamino, die imaginäre Kreaturen studiert, einem mysteriösen Signal auf die Spur, das von Misakioku ausgeht. Beide hören das gleiche Lied, obwohl sie an völlig unterschiedlichen Orten völlig verschiedenen Phänomenen nachgehen. Als sich die beiden schließlich treffen werden sie schnell in einen riesigen Kampf verwickelt, der das Schicksal der ganzen Welt bestimmen wird.

Besetzung von "Godzilla: Singular Point"

Hier finden Sie eine Übersicht zu den wichtigsten Charakteren von "Godzilla: Singular Point":

  • Mei Kamino
  • Yun Arikawa
  • Haberu Katō
  • Gorō Ōtaki
  • Satomi Kanahara
  • Pero 2
  • Jung
  • Shunya Satō
  • Tsunetomo Yamamoto
  • Yukie Kanoko
  • Takehiro Kai
  • Guiying Li
  • Bayler "BB" Barn
  • Rina Barn
  • Yoshiyasu Matsubara
  • Makita K. Nakagawa
  • Tilda Mira
  • Michael Steven

Folgen von "Godzilla: Singular Point"

Die erste Staffel der neuen Animationsserie wird insgesamt über neun Folgen verfügen, die jeweils etwa 20 Minuten dauern werden. Hier finden Sie die deutschen und die originalen Titel der einzelnen Episoden im Überblick:

  • Ein langer Weg (A Distant Road Home)
  • Ein monströser Sommer (Midsummer Oni Festival)
  • Ein wilder Schwarm (Nobae's Terror)
  • Eine ungewisse Reise (The Future Not Yet Seen)
  • Ein schneller Angreifer (As Swift as the Wind)
  • Eine mysteriöse Zahl (Numbers Without Theory)
  • Ein physikalisches Phänomen (The Question Mark of Time)
  • Ein interessanter Nachlass (Phantom Figure)
  • Ein unerwartetes Ereignis (The Person Who Goes Down)
  • Ein verstecktes Gesetz
  • Eine bewegende Melodie
  • Ein letzter Kampf
  • Ein unverhofftes Treffen

"Godzilla: Singular Point": Hintergrundinfos zur Serie

Die Köpfe hinter der neuen Anime-Serie sind unter anderem Toh Enjoe, der das Drehbuch zu "Godzilla: Singular Point" geschrieben hat, und Atsushi Takahashi, der die Regie der Serie übernommen hat. Die japanische Produktion setzt auf eine Mischung aus computer-animierter und handgezeichneter Animation. Für das Charakterdesign ist außerdem Kazue Kato mit an Bord, aus deren Feder der erfolgreiche Anime "Blue Exorcist" stammt. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.