1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Goldener Windbeutel" für überzuckerte "Kinder-Tomatensauce"

Negativpreis

03.12.2019

"Goldener Windbeutel" für überzuckerte "Kinder-Tomatensauce"

Foodwatch vergibt den Schmähpreis "Goldener Windbeutel" in diesem Jahr an die Firma Zwergenwiese.
Bild: foodwatch/picture alliance/Udo Fischer

Die "Kinder-Tomatensauce" des Bio-Herstellers Zwergenwiese erhält den Goldenen Windbeutel 2019. Foodwatch verleiht den Negativpreis für Werbelügen.

Der Goldene Windbeutel 2019 geht an das Bio-Unternehmen Zwergenwiese: In einer Nudelsoße, die als "Kinder-Tomatesauce" vermarktet wird, ist mehr als doppelt so viel Zucker enthalten wie in einer Tomatensoße für Erwachsene. Verliehen wird der Negativpreis vom Verein Foodwatch. Der betont, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehle, dass in Soßen für Kinder überhaupt kein Zucker zugesetzt wird. Die "Kinder-Tomatensauce" besteht sogar zu 11 Prozent aus Zucker.

Zwar ist in jeder Tomatensoße natürlicher Zucker aus Tomaten enthalten, doch bei weitem nicht in dieser Größenordnung. Die Soße von Zwergenwiese wird mit Apfeldicksaft gesüßt - nicht mit Kristallzucker, das hatte das Unternehmen nach der Nominierung für den Negativpreis betont. Laut Foodwatch definiert die WHO allerdings auch Fruchtsaftkonzentrate wie den Apfeldicksaft als zugesetzten Zucker.

Goldener Windbeutel 2019: Diese Produkte waren nominiert

Welches Produkt den Negativpreis bekommt, wird durch eine Onlineabstimmung entschieden. Die Besucher der Seite von Foodwatch konnten aus fünf Produkten wählen. Neben der Tomatensoße waren in diesem Jahr folgende Lebensmittel nominiert:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
  • "Direktsaft Karotte Bio" von Hipp: Das Unternehmen hat die Flasche von 500 Milliliter auf 330 Milliliter verkleiner und gleichzeitig den Preis stark erhöht. Hipp gab an, den Preis nicht erhöht zu haben.
  • "Wasabi Erdnüsse" von Rewe Beste Wahl: Obwohl die Verpackung einen anderen Eindruck vermittelt, enthält das Produkt nur 0,0003 Prozent Wasabi.
  • "Corny Protein Lower Carb" von Schwartau: Obwohl der Riegel als gesunde Zwischenmahlzeit beworben wird, besteht er zu einem Viertel aus Zucker. Schwartau hat angekündigt, das Produkt in dieser Form vom Markt zu nehmen.
  • Das Getränk "Yakult Original": Das Getränk wird als Wundermittel für die Darmgesundheit beworben. Ein Effekt ist wissenschaftlich aber nicht belegt. Das Getränk kostet 8,40 Euro pro Liter und enthält dazu noch eine Menge Zucker.

Bei der Abstimmung ging die "Kinder-Tomatensauce" als klarer "Sieger" hervor. Fast 70.000 Menschen beteiligten sich und 53 Prozent von ihnen stimmten für die Tomatensoße. Wie Foodwatch mitteilt, ist dies das eindeutigste Abstimmungsergebnis in der Geschichte des Goldenen Windbeutels. Foodwatch war am Dienstag am Firmensitz von Zwergenwiese, um den Negativpreis zu überreichen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch: Haferflocken: Edeka verkauft gleiches Produkt zu dreifachem Preis

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren