Newsticker
Ämter melden 20.398 Corona-Neuinfektionen und 1013 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" heute am 30.11.20 im TV

Vorschau

30.11.2020

"Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" heute am 30.11.20 im TV

Die Aussteigershow "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" mit Danni Büchner läuft heute auf Vox. Alle Infos zur Sendung finden Sie hier in der Vorschau.

In der Serie "Goodbye Deutschland" dreht sich alles um Auswanderer, die Deutschland auf der Suche nach meist sonnigeren Gefilden verlassen haben. In der heutigen Sendung mit dem Zusatztitel "Viva Mallorca" geht es um drei Paare und ihre Familien, die auch auf der paradisischen Mittelmeerinsel mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Mit dabei ist unter anderem die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin Danni Büchner. Alle Infos zur heutigen Sendung gibt es hier in der Vorschau.

"Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!": Daniela Büchner hat einen neuen Freund

In der neuen Folge besucht Danni Büchners neuer Freund Ennesto Monte sie und ihre Kinder auf Mallorca, da der Realitystar seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Er lernt erstmals die Kinder der Gastronomin kennen, die sich zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes erstmals wieder verliebt hat. Besonders die Entfernung macht dem jungen Glück zu schaffen - zieht Ennesto zu Daniela nach Mallorca?

Neben Daniela Büchner dreht sich die Folge auch um Susen und Sebastian, die trotz der Ungewissheit zu Zeiten der Corona-Krise den Schritt wagen und nach Mallorca auswandern möchten. Andere Auswanderer hatten aufgrund der Pandemie bereits die Heimreise antreten müssen. Die beiden sind jedoch davon überzeugt, es zu schaffen und auch in der Krise auf der Insel Fuß fassen zu können.

"Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!": Ein Vater muss getrennt von seiner Familie leben

Anfangs lief es für die beiden Auswanderer Mark und Licia sehr gut auf ihrer Trauminsel. Die Auswanderer waren als Gastronomen erfolgreich und hatten sich seit ihrer Einreise 2013 ein solides Unternehmen aufgebaut. Aufgrund der Corona-Krise mussten sie jedoch all ihre Läden schließen, wodurch Mark gezwungen war nach Deutschland zurückzukehren, um dort Geld zu verdienen. Monatelang von seiner Frau und seinen Kindern getrennt zu sein, stellt für den Familienvater eine große Herausforderung dar.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren