Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Google feiert 190. Geburtstag von Julius Lothar Meyer

Doodle

19.08.2020

Google feiert 190. Geburtstag von Julius Lothar Meyer

Julius Lothar Meyer würde heute seinen 190 Geburtstag feiern - Google feiert mit einem Doodle mit.
Bild: AZ-Screenshot, Google

Julius Lothar Meyer wäre heute 190 Jahre alt geworden. Google ehrt ihn nun mit einem Doodle.

Der aus Niedersachsen stammende Julius Lothar Meyer gilt neben Dmitri Iwanowitsch Mendelejew als Begründer des Periodensystems. Heute würde der Chemiker seinen 190. Geburtstag feiern - und Google feiert mit einem Doodle mit.

Julius Lothar Meyer entwarf eigene Lehrmittel

Julius Lothar Meyer wurde am 19. August 1830 in Varel als Sohn einer Mediziner-Familie geboren. Auch er widmete sich zunächst dem Medizinstudium, konzentrierte sich jedoch schnell auf den Bereich der physiologischen Chemie. 1858 promovierte der Niedersachse und arbeitete fortan als Lehrer für Naturwissenschaften.

Wie sein Konkurrent Dmitri Iwanowisch Mendelejew erstellte er sein Lehrmaterial mangels geeigneter Vorlagen selbst. In seinem Lehrbuch "Die modernen Theorien der Chemie" zeigte Meyer seine Ideen über Moleküle und Atome auf, außerdem stellte er die Elemente in einem ersten Periodensystem dar.

Julius Lothar Meyer verliert Wettlauf gegen die Zeit

Im Frühjahr 1869 veröffentlichte Mendelejew unter dem Titel "Die Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften der Elemente vom Atomgewicht" das heute bekannte Periodensystem der Elemente (PSE). Hier wurden die damals bekannten Elemente tabellarisch angeordnet, aufsteigend nach der Atommasse. Nur wenige Wochen später veröffentlichte Julius Lothar Meyer eine nahezu identische Tabelle.

1871 schaffte er es, die verschiedenen Eigenschaften der bis dato unbekannten Elemente Gallium, Scandium und Germanium vorauszusagen. Für seine Arbeit erhielt er im Jahr 1882 gemeinsam mit Dmitri Iwanowisch Mendelejew die Darvy-Medaille von der britischen Royal Society. Zudem gründete Julius Lothar Meyer gemeinsam mit Mendelejew und Willam Ramsay die "Zeitschrift für Physikalische Chemie". Trotz seiner Arbeit und seiner Erkenntnisse gilt bis heute Mendelejew als Vater des Periodensystems. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren