Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Grammy-Stiftung ehrt Aerosmith als "Person des Jahres"

Legendäre US-Band

05.10.2019

Grammy-Stiftung ehrt Aerosmith als "Person des Jahres"

Die legendäre US-Band wird von den Grammy-Verleihern für ihre künstlerischen und karitativen Verdienste geehrt.
Bild: Sven Hoppe/dpa

Im kommenden Jahr wird Aerosmith 50 Jahre alt. Dies scheint eine gute Gelegenheit, die legendäre US-Band im Vorfeld der Grammy-Gala zu ehren.

Die legendäre US-Band Aerosmith wird von den Grammy-Verleihern für ihre künstlerischen und karitativen Verdienste geehrt. Die Rocker um Frontman Steven Tyler sollen die Auszeichnung als "Person des Jahres" im Vorfeld der Grammy-Gala im Januar 2020 erhalten, teilte die Stiftung MusiCares am Freitag mit.

In früheren Jahren waren unter anderem die Country-Ikone Dolly Parton, Ex-Beatle Paul McCartney, Rocker Bruce Springsteen und Folklegende Bob Dylan von der Stiftung der Grammy verleihenden Recording Academy zur "Person Of The Year" gekürt worden.

Neben einem Gala-Konzert zu Ehren von Aerosmith am 24. Januar sind ein Empfang und eine Versteigerung geplant. Der Erlös der Benefizveranstaltung fließt bedürftigen Musikern zu.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aerosmith wurde 1970 in Boston gegründet, im kommenden Jahr wird die Band 50 Jahre alt. Neben "Crazy" gehören "Dream on", "I Don't Want To Miss A Thing", "Walk This Way" und "Cryin'" zu den größten Hits der fünfköpfigen Band. In den kommenden Monaten stehen sie mit der Konzertreihe "Deuces Are Wild" in der Casino-Stadt Las Vegas auf der Bühne.  (dpa)

MusiCares-Mitteilung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren