1. Startseite
  2. Panorama
  3. Greta Thunbergs Skipper gehört zum Fürstenhaus von Monaco

Klima-Aktivistin

21.08.2019

Greta Thunbergs Skipper gehört zum Fürstenhaus von Monaco

Pierre Casiraghi ist Greta Thunbergs Skipper.
Bild: Messmer, Team Malizia, dpa

Pierre Casiraghi gibt an Bord ihres Hochseeboots die Richtung vor. Trotzdem hält sich Caroline von Monacos Sohn im Hintergrund. Was weiß man über ihn?

Manchmal sind es Nebensätze, die die wesentlichen Informationen enthalten. In einem Artikel geht es um die Schwedin Greta Thunberg und ihre Reise zum UN-Klimagipfel nach New York, und dort heißt es: „… winkt die 16-jährige Klima-Aktivistin ein letztes Mal, bevor sie mit dem Hightech-Boot und den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi in See sticht.“ Casiraghi? Moment mal … Natürlich, Casiraghi! Das ist doch das jüngste Kind der monegassischen Prinzessin Caroline. Beim Segeltörn steht er im Schatten der übrigen Crew. Dabei hat er selbst einen glamourösen Lebenslauf.

Manchmal sieht man Casiraghi auf dem roten Teppich

Der 31-Jährige – Mitglied des Fürstenhauses von Monaco, einem der wohl schillerndsten Adelshäuser der Welt – ist Skipper auf der „Malizia II“, auf der Greta Thunberg gerade mit ihrem Vater Svantje in die USA schippert. Casiraghi hat das „Team Malizia“ gegründet, das die Hochseejacht, die einem Stuttgarter Unternehmer gehört, betreibt. Sie gilt als eins der schnellsten Boote ihrer Klasse. Vor zwei Jahren schloss sich Casiraghi mit Boris Herrmann zusammen, die Freunde haben nicht nur sportliche Ziele (wie die Teilnahme an der Regatta „Vendée Globe“ 2020), sondern auch gesellschaftliche: Forschung, Umweltschutz und Jugendarbeit.

Auch wenn er sich nicht unbedingt selten auf dem roten Teppich zeigt, hält die Nummer acht der monegassischen Thronfolge sich gern im Hintergrund – und zeigt beispielsweise auch seine Kinder selten in der Öffentlichkeit. Seit 2015 ist Pierre Rainier Stefano Casiraghi, so heißt er mit vollständigem Namen, mit der Journalistin Beatrice Borromeo, 33, verheiratet, sie haben zwei Söhne: Stefano, 2, und Francesco, 1. Das Paar ist bereits seit 2008 liiert – es lernte sich während des Studiums kennen. Auch die Italienerin Borromeo, ein Ex-Model, ist ein Adelsspross.

Greta Thunbergs Skipper gehört zum Fürstenhaus von Monaco

Casiraghis Vater starb beim Segeln

Casiraghi war drei Jahre alt, als sein Vater starb. Der italienische Unternehmer Stefano Casiraghi verunglückte 1990 bei einem Bootsrennen. Abgesehen von der großen Ähnlichkeit hat der 31-Jährige wohl auch die Liebe zur Geschwindigkeit mitbekommen. Der 1,85-Meter-Mann nimmt nicht nur erfolgreich an Segelrennen teil – er ist auch fester Bestandteil der Rallye Monte Carlo, einem Oldtimer-Rennen.

Neben Französisch spricht er wohl fließend Italienisch, Englisch und Deutsch, spielt außerdem Saxofon. Er hat Wirtschaft studiert, ist Mehrheitsaktionär eines Bauunternehmens und einer Fluglinie. Nur nach Skandalen sucht man in seiner Biografie vergeblich. Gut, 2012 war er in eine Nachtklub-Schlägerei in New York verwickelt. Aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel.

In unserem Blog lesen Sie immer aktuelle News zu Greta Thunberg und ihrer Atlantik-Reise.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren