Newsticker
Ampel-Parteien wollen Vorschlag für neue Corona-Rechtsbasis vorstellen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Grill den Henssler Sommer Special 2021 Kandidaten: Die Teilnehmer gestern am 29.8.21 - Wer hat gewonnen?

TV-Show
30.08.2021

Das waren die Kandidaten beim Sommer Special 2021 von "Grill den Henssler"

Seit dem 08.08.2021 gab es neue Folgen vom "Grill den Henssler Sommer Special" im TV zu sehen. Welche Kandidaten teilnahmen, erfahren Sie hier in unserem Artikel.

Das Sommer Special 2021 von "Grill den Henssler" war bei Vox zu sehen. Und das Motto lautete: Grillen, grillen, grillen. In insgesamt vier Folgen mussten die prominenten Kandidaten ihre Koch- beziehungsweise Grillkünste vor der altbekannten, knallharten Jury unter Beweis stellen. Wer schaffte es, sich den Sieg zu ergrillen?

Welche Teilnehmer überhaupt dabei waren und ihr Glück gegen Star-Koch Steffen Henssler versuchten, erfahren Sie hier in unserem Artikel, in dem wir Ihnen alle Kandidaten im Überblick vorstellen.

Kandidaten beim "Grill den Henssler Sommer Special" 2021: Alle Teilnehmer

In insgesamt vier Folgen versuchen die prominenten Kandidaten, Steffen Henssler in seinen Grillkünsten zu übertreffen. Pro Folge kocht jeweils ein anderes Team unter der Leitung eines anderen Koch-Coaches. Wir haben hier eine Übersicht für Sie zusammengestellt:

Folge 1:

  • Vorspeise: Ilka Bessin
  • Hauptspeise: The BossHoss
  • Nachspeise: Beatrice Egli
  • Koch-Coach: Lucki Maurer

Ilka Bessin kennt man für ihre Witze und Unterhaltung. Die Komikerin, besser bekannt als "Cindy aus Marzahn", hatte im Jahr 2000 die Idee für die Figur, die eine langzeitarbeitlose Berlinerin darstellt. Ihren Durchbruch hatte sie fünf Jahre später, als sie das Jahresfinale der "Quatsch Talentschmiede" gewann. Seitdem ist die 49-Jährige immer wieder in verschiedenen TV-Formaten wie "Wetten, dass...?", "Let's Dance" oder "Pocher - Gefährlich ehrlich" zu sehen.

Lesen Sie dazu auch

Die Band "The BossHoss" besteht aus sieben Country-Liebhabern, die 2004 ihre eigene Gruppe gründeten. Die bekanntesten Mitglieder sind Alec Völkel (Gesang) und Sascha Vollmer (Sang, Rhythmusgitarre). Das Duo ist seit 2011 regelmäßigen in der beliebten Talentshow "The Voice of Germany" bzw. "The Voice Kids" als Juroren mit dabei.

Beatrice Egli hatte ihren Durchbruch bei "Deutschland sucht den Superstar". Als eine der wenigen sang sie Schlager - und das mit großem Erfolg. Bei ihrer Teilnahme im Jahr 2013, bei der zehnten Staffel der Sendung", gewann die Schweizerin und nimmt seitdem ein Lied nach dem anderen auf.

Wer hat gewonnen?

In Folge 1 musste sich Steffen Henssler seinen Gästen geschlagen geben. Allerdings stand er aufgrund einer Fußverletzung nicht persönlich am Herd, sondern trat nur als Coach für seinen Vertreter Detlev Steves in Erscheinung. Den Nachtisch übernahm dann Moderatorin Laura Wontorra. Am Ende waren die Gäste um die Band "The BossHoss" die klaren Sieger.

Folge 2:

  • Vorspeise: Sammy Amara
  • Hauptspeise: No Angels
  • Nachspeise: Rúrik Gíslason
  • Koch-Coach: Ali Güngörmüş

Sammy Amara ist Frontmann der Band "Broilers". Diese ist bekannt für ihre eindeutige Stellungnahme in politischer Hinsicht, positionieren sie sich doch in ihren Texten klar gegen Faschismus und Antisemitismus. Ihr neustes Album "Puro Amor" wurde im April 2021 veröffentlicht.

Die "No Angels" sind wohl kein unbekannter Begriff. Seit 2000 gibt es die Girlgroup, die aus der ersten Staffel von "Popstars" hervorging. Die Mitglieder Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls  entschieden sich jedoch im Jahr 2014 für die Auflösung der Band. Bis dahin hatten sie mehr als nur einen (internationalen) Award gewonnen.

Fußballstar Rùrik Gìslason hatte seinen Durchbruch in Deutschland während der letzten Staffel von "Let's Dance". Der ehemalige isländische Nationalspieler stellte unter Beweis, dass er nicht nur gut am Ball ist, sondern auch noch hervorragend das Tanzbein schwingen kann. Das sah sogar Joachim Llambi so. Der 33-Jährige ging als Sieger der Staffel hervor.

Wer hat gewonnen?

In Folge 2 gab es ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen: Während die Kandidaten im ersten Gang punkteten, konnte Henssler das Hauptgang-Duell gegen die No Angles für sich entscheiden. Im Finale zauberte Rùrik Gìslason das bessere Soufflé. Der Gesamtpunktestand am Ende des Abends belief sich schließlich auf 81 zu 81 - Unentschieden.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Folge 3:

  • Vorspeise: Jana Ina Zarella
  • Hauptspeise: Detlef Steves und Mathias Mester
  • Nachspeise: Pietro Lombardi
  • Koch-Coach: Johann Lafer

Jana Ina Zarella ist in der Fernseh-Welt längst kein unbekanntes Gesicht mehr. Die Frau von Giovanni Zarella arbeitet als Model, Sängerin und Moderatorin - und hat in ihrem Leben schon drei Schönheitswettbewerbe gewonnen. Seit 1999 ist die heute 45-jährige in Deutschland und ist seit einer ganzen Weile bei zahlreichen TV-Formaten zu sehen.

Detlef Steves wurde 2009 durch die Doku-Soap "Ab ins Beet!" bekannt, bei welcher er durch seine Art herausstach. Seitdem ist der stolze Hundepapa immer wieder im Fernsehen zu sehen, etwa bei seiner eigenen Sendung "Detlef muss reisen", bei "Let's Dance" oder "Hot oder Schrott - Die Allestester".

Ein Sportler darf natürlich auch nicht fehlen. Diesen Part übernimmt Mathias Mester. Er ist ein ehemaliger Leichtathlet der Wurfdisziplin im Behindertensport und gewann ganze drei Mal die Weltmeisterschaft im Speerwurf. Auch auf nationaler Ebene räumte er den ein oder anderen Titel ab.

Pietro Lombardi gewann im Jahr 2011 "Deutschland sucht den Superstar". Seitdem geht es mit seiner Karriere stets bergauf. DSDS-Fans liebten vor allem die Beziehung zu Sarah Engels, die in derselben Staffel Zweitplatzierte wurde. 2015 bekamen die beiden ihren gemeinsamen Sohn Alessio. Doch bereits ein Jahr später trennte sich das Paar. Pietro arbeitete seither an seiner eigenen Karriere - mit Erfolg.

Wer hat gewonnen?

Auch in Folge 3 lagen Promis und Profi-Koch nah beieinander: Gang eins konnte Jana Ina Zarella mit einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden. Mit seiner Hauptspeise hingegen konnte wiederum Henssler überzeugen, das Dessert von Pietro Lombardi punktete dann wieder mehr. Nach Gesamtpunktestand siegte schließlich Steffen Henssler.

Folge 4:

  • Vorspeise: Steven Gätjen
  • Hauptspeise: Michi Beck und Smudo
  • Nachspeise: Lola Weippert
  • Koch-Coaches: Gebrüder Eggert

Den deutsch-amerikanischen Moderator, Schauspieler und Reporter Steven Gätjen kennt man vermutlich vor allem aus Sendungen wie "Joko & Klaas", "taff", "Schlag den Raab" oder "Disney Magic Moments". Der 48-Jährige war außerdem schon zwei Mal für den Bambi-Award nominiert.

Michi Beck und Smudo saßen ebenfalls schon das ein oder andere Mal in der "The Voice of Germany"-Jury. Das Duo ist Teil der Fantas - oder auch "Die Fantastischen Vier", die es so seit 1989 gibt. Sie haben im Laufe der Jahre zahlreiche bekannte Hits veröffentlicht, darunter unter anderem "Die da?!", "Einfach sein", "Sommerregen" und "Zusammen".

Moderatorin Lola Weippert hatte im Jahr 2019 ihren Durchbruch mit einem Fernsehauftritt, als sie die Kuppel-Show "Love Island" moderierte. Seitdem war sie unter anderem bei den Formaten "Prince Charming" und "Denn sie wissen nicht, was passiert" zu sehen und nahm ebenfalls bei der letzten Staffel von "Let's Dance" teil.

Wer hat gewonnen?

Die letzte Ausgabe des "Sommer-Special" 2021 konnte Steffen Henssler erneut für sich entscheiden - wenn auch nur knapp: Mit 98 zu 97 Punkten unter lagen die Prominenten dem Star-Koch.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.