Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gruseliger Fund im Müll

20.07.2010

Gruseliger Fund im Müll

Mitten im Gewerbemüll ist im Ostalbkreis der Schädel eines Menschen aufgetaucht.

Ein Mitarbeiter hat auf einer Mülldeponie in Essingen (Ostalbkreis) den Schädel eines Menschen gefunden. Dieser sei bereits völlig skelettiert gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Woher der Schädel kommt, war für die Ermittler zunächst völlig unklar. Er lag inmitten von 2000 Kubikmetern Gewerbemüll, die während der letzten sieben Tage aus mehreren Landkreisen angeliefert worden waren. Weitere Knochen fanden die Ermittler nicht.

Experten sollen den Schädel nun untersuchen und herausfinden, wie alt die Person war und wie lange sie schon tot ist. dpa/lsw

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren