Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Günther Maria Halmer hat vor eigener Rolle nie einen Pilcher-Film gesehen

Fernsehen

13.01.2021

Günther Maria Halmer hat vor eigener Rolle nie einen Pilcher-Film gesehen

Günther Maria Halmer ist am Sonntag im Pilcher-Film „Stadt, Land, Kuss“ zu sehen. Gedreht wurde, natürlich, im malerischen Cornwall.
Bild: Felix Hörhager, dpa

Exklusiv Der Schauspieler Günther Maria Halmer gibt privat in Corona-Pandemie Netflix statt Fernsehsender den Vorzug.

Schauspieler Günther Maria Halmer hat noch nie eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung vor seiner eignen Rolle in der Reihe gesehen und guckt privat lieber Netflix. „Ich habe noch nicht einmal einen Pilcher-Film im Fernsehen geschaut“, sagte der 78-Jährige unserer Redaktion. „Ich meine das gar nicht ablehnend, aber mich interessiert es einfach nicht“, fügte Halmer hinzu.

Er könne aber gut verstehen, dass die Pilcher-Filme im Fernsehen erfolgreich sind: „Das ist wenig wie bei deutschen Schlagern. Ich kann mir vorstellen, dass die Menschen lieber so etwas sehen, als einen Problemfilm über Kranke.“

Er selbst suche in der Pandemie auch Ablenkung. „Der Mensch ist durch Covid-19 auf sich selbst und das deutsche Fernsehprogramm zurückgeworfen“, sagte Halmer. Allerdings ziehe er persönlich Streaming-Dienste klassischen Fernsehsendern vor: „Ich schaue viel Netflix. Und da kann ich nur sagen: Mein lieber Scholli, da sind schon gewaltige Unterschiede zu unserem TV-Programm!“ (AZ)

Lesen Sie dazu das Interview: Schauspieler Günther Maria Halmer: „Ich bin eher ein nüchterner Steinbock“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren