Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Häftling springt durch Fenster

15.07.2010

Häftling springt durch Fenster

Aus sechs Metern Höhe ist ein Häftling in die Freiheit gesprungen. Das Fenster war nicht versperrt.

Kurz vor Verhandlungsbeginn ist ein Gefangener am Donnerstag aus einem Fenster im Amtsgericht Bremen geflüchtet.

Der 24 Jahre alte Untersuchungshäftling sei aus einer Höhe von sechs Metern auf die Straße gesprungen, teilte das Justizressort in der Hansestadt mit. Das Fenster in den sogenannten Vorführzellen sei nach bisherigen Ermittlungen unverschlossen gewesen.

Die genauen Umstände der Flucht würden noch geklärt. Der Mann befand sich seit Februar in Untersuchungshaft. Seit Mitte Juni lief sein Prozess. Ihm wird fahrlässige Tötung im Straßenverkehr, Brandstiftung und schwerer Diebstahl zur Last gelegt. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren