Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Harald Glööckler: Nackt für die Kunst

Mode

24.11.2017

Harald Glööckler: Nackt für die Kunst

Für ein Kunstprojekt ließ sich Harald Glööckler nackt ablichten.
Bild: Fredrik von Erichsen, dpa (Archiv)

Modeschöpfer Harald Glööckler hat sich ausgezogen. Für ein Kunstprojekt hatte er zehn Kilo abgenommen. Die Nacktaufnahmen sollen 2018 in Berlin und New York zu sehen sein.

Dass Harald Glööckler zum Exzentrischen neigt, ist wohl nichts Neues. Nun stellt er unter Beweis, dass er sich wirklich vor gar nichts scheut. Für ein Kunstprojekt lässt der "Prince of Pompöös" - wie er sich selbst nennt - die Hüllen fallen.

Nacktaufnahmen: Harald Glööckler reist für Kunstprojekt in die USA

Der 52-jährige Modeschöpfer, der in Maulbronn im Enzkreis geboren wurde, reiste dazu eigens in die USA. "Ich habe über zehn Kilo abgenommen", erzählte der 52-Jährige der Bild. "Das war wie eine Entbindung." Er tat das für Nacktaufnahmen, die der Mode- und Kunstfotograf Udo Spreitzenbarth von Glööckler machte. 2018 soll das Ergebnis dem Blatt zufolge in Berlin und New York zu sehen sein.

Doch wozu das Ganze? "In Deutschland zeigen viele Leute mit dem Finger auf mich, weil ich exzentrisch bin", sagte Glööckler. "Hier in New York wollen die Leute genau das.

Harald Glööckler: Das ist der "Prince of Pompöös"

Glööckler lebt seit 2015 mit seinem Mann Dieter Schroth und Hündchen Billy King im pfälzischen Kirchheim an der Weinstraße. Seine Markenzeichen: rabenschwarzer Bart, Make-up und viel Glitzer. Die Süddeutsche Zeitung nannte ihn mal das "personifizierte Neuschwanstein".

Sein Imperium hat er mit Hilfe von Teleshopping und der Vermarktung seines Namens aufgebaut. Hundenäpfe mit Krönchen, Tapeten, Pralinen, Teppiche - immer wieder gibt es neue Produkte. Dazu gehören auch Bücher: Erst kürzlich erschien sein neustes Buch "Fuck you, Brain!".

Auf seiner Website nennt sich Glööckler der "Prince of Pompöös". Als Aktivist engagiert er sich auch in der PETA.  Der exzentrische Designer hat seit Jahren Promi-Status. dpa, AZ

Lesen Sie auch:

Modeschöpfer Harald Glööckler wird 50

Harald Glööckler würde gern Kirchenfenster designen 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.11.2017

Wer wird diese aufgemotze Figur schon nackt sehen wollen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren