1. Startseite
  2. Panorama
  3. Haribo verkauft Gummibärchen jetzt nach Farben sortiert

Macht Kinder froh

05.09.2019

Haribo verkauft Gummibärchen jetzt nach Farben sortiert

Ab Anfang September verkauft Haribo seine Goldbären nach Farben sortiert - allerdings nur in limitierter Auflage.
Bild: Haribo

Viele Goldbären-Fans haben eine Lieblingssorte. Haribo erfüllt nun einen langgehegten Wunsch und verkauft die Bärchen erstmals nach Farbe sortiert - allerdings nur für kurze Zeit.

Gehören Sie auch zu den Menschen, die eine Lieblings-Gummibärchen-Farbe haben? Manche Naschkatzen essen am liebsten die roten, andere picken sich zuallererst die grünen aus der Tüte, wieder andere finden die weißen am besten. Gute Nachrichten für Goldbären-Fans, die nach Öffnen der goldenen Tüte erst einmal mit dem Sortieren beginnen: Das hat jetzt (vorerst) ein Ende.

Viele Goldbären-Fans wünschen sich Lieblingssorte einzeln verpackt

"Ein ganzer Beutel voll mit der eigenen Lieblings-Goldbärensorte ist ein Wunsch, den viele Fans an das Unternehmen herangetragen haben. Nun wird er erfüllt", hat das Unternehmen mit Sitz in Grafschaft bei Bonn bereits im Juli angekündigt.

Seit Anfang September verkauft Haribo die Gummibärchen nun zum ersten Mal nach Farbe getrennt. Ein ganzer Beutel voller grüner, oranger, weißer, gelber, hell- oder dunkelroter Goldbären: Die sechs Geschmacksrichtungen Apfel, Orange, Ananas, Zitrone, Erdbeere und Himbeere gibt es aktuell in der 75-Gramm-Tüte zu kaufen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Goldbären-Fans frohlocken. Allerdings nur für kurze Zeit, denn die sortierte Gummibärchen-Auflage ist limitiert. Danach geht das Herauspicken der Lieblings-Bärchen wohl wieder von vorne los. (sli)

Lesen Sie auch: Polizei verschenkt 100 Kilo Gummibärchen an Kinderheim

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren