Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Hart aber fair": Gäste und Thema heute

12. Juni 2017

12.06.2017

"Hart aber fair": Gäste und Thema heute

Frank Plasberg moderiert am Montagabend wieder die Live-Sendung "Hart aber fair" in der ARD. Seine Gäste diskutieren heute das Thema Pflege.
Bild: Jörg Carstensen, dpa, lnw

Bei "Hart aber fair" heute im Ersten steht das Thema Pflege auf dem Programm. Gäste bei Plasberg sind unter anderem Dr. Eckart von Hirschhausen und Karl Lauterbach von der SPD.

Hart aber fair mit Frank Plasberg beschäftigt sich heute mit dem Thema Pflege. "Waschen, pflegen, trösten - wer kümmert sich um uns,  wenn wir alt sind?", heißt die Frage, die der Moderator um 21 Uhr live im Ersten diskutieren wird.

Denn tatsächlich ist Pflege hart: Schichtdienst, Stress und schlechte Bezahlung sind nicht unüblich in dem Geschäft. Klar, dass überall  Pflegekräfte fehlen - während die Menschen in Deutschland immer mehr und immer älter werden, der Bedarf an professioneller Pflege also weiter wächst.

Was muss passieren, damit auch in Zukunft noch jemand alte Menschen im Heim oder zu Hause pflegt? Das ist das Thema der Diskussion, die direkt nach der Reportage "Hirschhausens  Check-up - Wie gutes Altern gelingt" beginnt.

Das sind die Gäste bei Hart aber fair heute

Die Gäste bei Frank Plasberg sind:

  • Dr. Eckart von Hirschhausen (Mediziner, Autor und Moderator)
  • Prof. Dr. Karl Lauterbach (Arzt, SPD-Bundestagsabgeordneter und  -Gesundheitsexperte; stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender)
  • Bernd Meurer (Präsident des bpa - Bundesverbands privater Anbieter  sozialer Dienste; Betreiber dreier Pflegeheime in Bayern und  Rheinland-Pfalz)
  • Anette Dowideit (Wirtschaftsjournalistin, Reporterin Investigativteam "Welt/N24", Spezialgebiete Gesundheits- und Pflegebranche)
  • Ante Caljkusic (Altenpfleger, arbeitet derzeit als Dozent für  Auszubildende in der Pflege)

Im Einzelgespräch wird Frank Plasberg sich mit Susanne Hallermann unterhalten. Sie ist Krankenschwester und Gründungsmitglieds des Vereins "Wir pflegen e.V.".

Wie immer können sich interessierte TV-Zuschauer während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und  schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de)  ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln.

Auch während der Sendung können Nutzer auf www.hartaberfair.de mitdiskutieren. Brigitte Büscher wird die spannendsten Beiträge live in der Sendung zusammenfassen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren