1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Hart aber fair" heute: Gäste und Thema am 13.5.19

Talkshow mit Plasberg

13.05.2019

"Hart aber fair" heute: Gäste und Thema am 13.5.19

In der heutigen Sendung, 13. Mai, von "Hart aber fair" diskutiert Moderator Flank Plasberg über das Thema Populismus.
Bild: WDR

Bei "Hart aber fair" diskutieren die Gäste - unter anderem Kevin Kühnert - heute über den Populismus in Deutschland und Europa. Worum es am 13.5.19 genau geht.

Nachdem sich vergangene Woche "Hart aber fair" aus der Osterpause zurückgemeldet hatte, folgt in der heutigen Folge, 13. Mai 2019, die nächste Ausgabe der Talkshow mit Frank Plasberg. Mit seinen Gästen diskutiert er über das Thema "In Europa, in Deutschland: Wie viel Populismus verträgt die Politik?".

Die Sendung beginnt um 22.15 Uhr in der ARD, die auch einen Live-Stream anbietet. Unter den Gästen sind gleich drei Politiker, die in den vergangenen Wochen Aufsehen erregten. Da wäre Kevin Kühnert von der SPD, der die Kollektivierung von Firmen wie BMW vorgeschlagen hatte. Oder Boris Palmer von den Grünen, der eine Werbekampagne der Deutschen Bahn kritisierte und dafür einen Shitstorm erntete. Guido Reil von der AfD war erst Anfang April mit Kevin Kühnert bei Markus Lanz gewesen. Die beiden stritten sich lautstark.

"Hart aber fair": Gäste heute am 13. Mai 2019

In der Sendung soll darüber diskutiert werden, wie viel Populismus die Politik in Deutschland und Europa verträgt. Frank Plasbergs prominente Gäste sind: 

  • Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, SPD
  • Guido Reil, Mitglied im Bundesvorstand, kandidiert für das Europaparlament, AfD
  • Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, Grüne
  • Isabel Schayani, Moderatorin "Weltspiegel", Leiterin der Redaktion "WDRforyou"
  • Ralf Schuler, Chefkorrespondent im Parlamentsbüro der Bild
  • Peter Filzmaier, österreichischer Politikwissenschaftler und Professor an der Donau-Universität Krems

"Hart aber fair" live im TV und Stream sehen - Wiederholungen in der Mediathek

Die Zuschauer sind nicht zwingend an die Sendezeit am Montagabend gebunden. Denn auch Wochen später lassen sich von "Hart aber fair" noch ganze Folgen als Wiederholung aufrufen. Über diesen Link gelangen Sie zur Mediathek des Sender, in der Sie vergangene Talkshows nachholen können. Und auch im TV gibt es Wiederholungen - unter anderem in der Nacht auf Dienstag.

Faktencheck prüft die Aussagen der Gäste bei "Hart aber fair"

"Hart aber fair" ist aus dem deutschen Talkshow-Angebot kaum noch wegzudenken. Die erste Folge lief am 31. Januar 2001 im WDR. Dort blieb die Sendung bis zum 10. Oktober 2007 und lief mit 90 Minuten langen Ausgaben. Dann wechselte die Talkshow ins Erste und war dort zuerst mittwochs zu sehen, bevor sie dann ihren heutigen Sendeplatz am Montagabend bekam.

Fest zum Konzept von "Hart aber fair" gehört außerdem, dass sich Zuschauer in die Debatte einmischen können. Sie können ihre Meinung oder Nachfragen auf verschiedenen Wegen einbringen. "Zuschaueranwältin" Brigitte Büscher konfrontiert die Gäste im Studio dann damit. Wer sich beteiligen möchte, findet hier die Kontaktdaten:

  • Telefon: 0800 / 5678-678
  • Fax: 0800 / 5678-679
  • E-Mail: hartaberfair@wdr.de

Thema: Darum ging es bisher bei "Hart aber fair" im Jahr 2019

Das waren bisher die Themen bei "Hart aber fair" im Jahr 2019:

  • 06.05.19: "Arm durch Arbeit, reich durch Immobilien: Keine Chance auf sozialen Aufstieg?"
  • 15.04.19: "Die Fleisch-Frage: Mit hübschen Siegeln gegen schlechtes Gewissen?"
  • 08.04.19: "Sorry, liebe Briten: Wer nimmt Euch jetzt noch ernst?
  • 01.04.19: Moralischer Zwang zur Organspende: Wollen Sie das, Herr Spahn?
  • 25.03.19: "Die Erde schwitzt, das Eis schmilzt: Wie radikal müssen wir uns ändern?"
  • 18.03.19: "Frauen unter Druck, Männer am Drücker: Alles so wie immer?"
  • 11.03.19: "Menschenrecht Wohnen – in Deutschland leider unbezahlbar?"
  • 25.02.19: "Heimat Deutschland - nur für Deutsche oder offen für alle?"
  • 11.02.19: "Respekt für Rentner oder Wahlgeschenk: Was bringt die neue Grundrente?"
  • 04.02.19: "Gefühltes Öko-Vorbild, gelebter Klimasünder: Lügt sich Deutschland grün?"
  • 28.01.19: "Briten weg, wir noch da: Wie muss Europa dann besser werden?"
  • 21.01.19: "Grenzwerte geschätzt, Motoren manipuliert: ein Land im Diesel-Wahn?"
  • 14.01.19: "Der Brexit-Showdown - Anfang vom Ende Europas?"

(AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

07.05.2019

Die heutige "Haf-Diskussion" entsprach wieder einer Beraterrunde, nach dem Motto: "Ich kenne 1.000 Stellungen, aber keine Frau".

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Gewitter und heftige Regenfälle Einsatzkräfte vielerorts in Deutschland in Alarmbereitschaft versetzt. Foto: Paul Zinken
Heftige Regenfälle

Tief "Axel" sorgt für zahlreiche Einsätze in Deutschland

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden