Newsticker
Künftiger Bundesminister Cem Özdemir: "Impfpflicht kann kein Tabu sein"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Heilbronn: Geiselnahme entpuppt sich als Scherz für Junggesellenabschied

Heilbronn
23.06.2014

Geiselnahme entpuppt sich als Scherz für Junggesellenabschied

Es sollte ein harmloser Scherz sein: Ein Bräutigam sollte zu seinem Jungesellenabschied abgeholt werden. Die Polizei vermutete eine Geiselnahme und löste einen Großeinsatz aus.

Wie die Polizei berichtet, hatten Nachbarn aus dem Keller eines Hauses in Heilbronn seltsame Geräusche gehört und die Beamten verständigt. Das Haus wurde umstellt und vier der fünf jungen Männer kurzzeitig festgenommen, als sie das Gebäude verließen.

Eigentlich hatten die vermeintlichen Kriminellen aber nur die Entführung des Bräutigams für einen Junggesellenabschied drehen wollen. Ob sie die Kosten für den Einsatz am Sonntag zahlen müssen, wird noch ermittelt. dpa/lsw/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.