Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Helene Fischer sagte Konzerte ab: Das sind die Nachholtermine

Konzert-Absagen

09.02.2018

Helene Fischer sagte Konzerte ab: Das sind die Nachholtermine

Helene Fischer muss wegen eines Atemweg-Infekts zwei ihrer Konzerte absagen. Sie werden im März nachgeholt.
Bild: Axel Heimken, dpa (Archivbild)

Helene Fischer musste wegen Krankheit zwei Konzerte in Berlin absagen. Auf Facebook bedauert sie, dass ihre Fans enttäuscht sind. Aber die Nachholtermine stehen bereits fest.

Helene Fischer wollte eigentlich am Dienstag einen Konzert-Marathon in Berlin starten - musste die ersten beiden Auftritte aber wegen einer Atemswegserkrankung absagen. Die Konzerte von Freitag bis Sonntag sollen in der Mercedes-Benz Arena jedoch stattfinden.

Mittlerweile stehen auch die Nachholtermine für die beiden abgesagten Shows fest. Wie Helene Fischer auch auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, wird das Konzert vom 6. Februar am 10. März nachgeholt und das vom 7. Februar am 11. März.

Helene Fischer zur Absage der Konzerte: "Ich bin nicht unverwundbar!"

Helene Fischer richtete schon am Dienstagabend eine Nachricht an die Fans. Sie bedauere, dass sie nicht auf der Bühne stehen könne. Das sei für sie "als Vollblut-Musikerin der größte Schmerz".

Die 33-jährige Sängerin schrieb außerdem: "Das macht mich fertig. Ich habe mir einen Infekt in den oberen Atemwegen eingefangen und so zwingt mich dieser Infekt in die Knie und das Leben beweist mir aufs Neue: Ich bin nicht unverwundbar! (Auch wenn ich es gerne wäre... Da kommen meine russischen Wurzeln durch: Nicht so zimperlich sein, einfach die Maschine ölen und weiter geht's...) Nein, jetzt heißt es für mich: auftanken, die Akkus aufladen und meinen Fokus auf die Gesundheit legen."

Helene Fischer - eine Traum-Karriere

Helene Fischer wurde als zweites Kind des russlanddeutschen Ehepaars Maria und Peter Fischer in Krasnojarsk in Sibirien geboren. 1988 wandert die Familie nach Wöllstein (Rheinland-Pfalz) aus. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie eine dreijährige Ausbildung an der Stage & Musical School in Frankfurt am Main. Am 3. Februar 2006 erschien dann ihr erstes Album "Von hier bis unendlich". Darauf folgten "So nah wie du" (2007), "Zaubermond" (2008), "So wie ich bin" (2009), "Für einen Tag" (2011), Farbenspiel (2013) und Weihnachten (2015).

Die Künstlerin hat bereits zahlreiche Preise gewonnen, zum Beispiel den Bambi, die Goldene Kamera und den Romy-Award. Schon mehrmals bekommen hat sie den Echo Pop, die Goldene Henne und und die Krone der Volksmusik. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren