Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Helfer retten 250 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer

Spanien

12.11.2017

Helfer retten 250 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer

Auf dem Mittelmeer wurden 250 Flüchtlinge gerettet, die in Booten auf dem Weg von Marokko nach Spanien waren. Auch Frauen und Kinder gehören zu den Geretteten.

Spanische Rettungskräfte haben am Samstag rund 250 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet, die an Bord von fünf Booten von Marokko nach Spanien gelangen wollten. Unter den Geretteten seien auch Frauen und Kinder gewesen, teilte die zuständige Behörde auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Die Bootsflüchtlinge seien im Alborán-Meer zwischen Nordafrika und der Iberischen Halbinsel aufgegriffen worden.

Seit Januar sind rund 15.500 Menschen über das Mittelmeer nach Spanien gelangt. 155 Menschen starben bei der Überfahrt, wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) am 6. November mitteilte. Nach Schätzungen der IOM kamen seit Januar mehr als 150.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa; fast 3000 starben auf der Überfahrt. afp

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren