Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hessen: 15 Tonnen Eis schmelzen auf der Autobahn

Hessen
19.07.2019

15 Tonnen Eis schmelzen auf der Autobahn

Ein Eistransporter hat am Freitagmorgen bei einem Unfall 15 Tonnen Eis verloren.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Schlechte Nachrichten für Eis-Liebhaber: Nach einer Kollision mit einem anderen Lkw hat ein Kühltransporter bei Viernheim 15 Tonnen Speiseeis verloren.

Angesichts der nahenden Hitzewelle mit Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke tut diese Meldung besonders weh: Bei einem Unfall auf der A67 bei Viernheim hat ein Lastwagen am Freitagmorgen 15 Tonnen Speiseeis verloren. Verletzt wurde niemand, das Eis konnte allerdings nicht gerettet werden.

Eistransporter kollidierte mit Pannen-Lkw

Wie die Polizei mitteilte, übersah der 44-jährige Fahrer des Eistransporters vermutlich einen anderen Lastwagen, der wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen stand, und prallte mit seinem Fahrzeug seitlich gegen diesen. Dabei wurde die Wand des Kühlwagens beschädigt. Danach brach der Eistransporter durch die Leitplanke und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Weil das Eis auf der Fahrbahn sofort zu schmelzen begann, mussten die Einsatzkräfte am Autobahndreieck Viernheim zwei Spuren in Richtung Süden sperren. Die süße Sauerei hat vermutlich ein saures Nachspiel: Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 250.000 Euro - von all den enttäuschten Eisessern gar nicht zu reden. (AZ/dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.