Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hochwasser-Spenden: So spenden Sie für die Flutopfer - Spendenkonto-Übersicht

Spenden
24.07.2021

Hochwasser-Katastrophe: So können Sie Flutopfern helfen

Weitgehend zerstört und überflutet ist das Dorf im Kreis Ahrweiler nach dem Unwetter mit Hochwasser. Jetzt wollen viele Menschen helfen.
Foto: Boris Roessler, dpa

Nach der Flutkatastrophe wollen Menschen aus ganz Deutschland helfen. Dabei sind Geldspenden gerade mehr gefragt als Sachspenden. Wie man die Flutopfer richtig unterstützt.

Nach der Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands zeigt sich in vielen Orten ein Bild der Zerstörung. In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind nach der Flut inzwischen die Aufräumarbeiten in vollem Gang.

Auch in Oberbayern werden nach dem Hochwasser die Trümmer und Schäden beseitigt. Die Hilfsbereitschaft angesichts der Katastrophe ist groß. Viele wollen helfen, wissen aber nicht, wohin sie sich am besten wenden sollen.

Sachspenden oder Geld für Flutopfer: So können Sie am besten helfen

Politiker und Organisationen bitten darum, keine Sachspenden mehr zu schicken. "Wir ersticken momentan in Sachspenden", sagt etwa Guido Nisius, Verbandsbürgermeister von Adenau, im ZDF. Es seien weder ausreichende Lagermöglichkeiten, noch personelle Ressourcen vorhanden, um etwa Kleiderspenden zu sortieren. Hilfreicher wären Geldspenden, damit Trockengeräte oder Stromerzeuger finanziert werden können.

Wer vor Ort helfen will, sollte das nicht auf eigene Faust angehen. Zentrale Koordinationsstellen geben Auskunft darüber, wo Hilfe benötigt wird.

Spendenkonten und Hilfsaktionen für Flutopfer: Wohin Sie sich wenden können

Deutsches Rotes Kreuz

Um betroffene Menschen zu unterstützen, können Geldspenden online an das zentrale Spendenkonto des DRK gesendet werden oder unter der Bankverbindung:

Empfänger: Deutsches Rotes Kreuz
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: "Hochwasser"

Malteser Hochwasser - Flut

Am kommenden Montag, 26.7.2021 ab 16 Uhr veranstaltet der Malteser Hilfsdienst ein Social-Media-Event mit Stars und Influencern. Auch Einsatzkräfte und Betroffene der Flutkatastrophe zu Wort. Hierbei soll Geld für die Opfer der Flutkatastrophe gesammelt werden. Den Livestream gibt es auf Youtube oder als Facebook Event. Es kann auch online gespendet werden.

Empfänger: Malteser
IBAN: DE 1037 0601 2012 0120 0012
BIC: GENODED1PA7
Stichwort: "Nothilfe in Deutschland"

Aktion Deutschland Hilft - Hochwasser/ Flutopfer

Auch die Aktion Deutschland Hilft sammelt Spenden für Flutopfer. Unter "ich spende für ..." muss die Option "Hochwasser Deutschland" ausgewählt werden. Eine Spende für die Katastrophenvorsorge ist dort ebenfalls möglich.

Stiftung Technisches Hilfswerk (THW)

Um das Technische Hilfswerk zu unterstützen, können Spenden online oder unter untenstehender Bankverbindung eingezahlt werden.

Empfänger: Stiftung THW
IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC: COLSDE33XXX

Die Direktspende an betroffene Dienststellen ist ebenfalls möglich. Eine Übersicht finden Sie hier.

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)

Über ein Online-Formular der DLRG werden Spenden für betroffene Regionen entgegen genommen.

SWR3 Spenden- und Hilfeplattform

Auf der SWR3 Spenden- und Hilfeplattform finden sich aktuelle Gesuche, damit gezielt geholfen werden kann. Möglich ist auch ein eigenes Angebot für Hilfe einzutragen.

Spenden für Flutopfer in Rheinland-Pfalz

Wer direkt nach Rheinland-Pfalz spenden möchte, kann folgende Anlaufstellen nutzen:

Spendenkonto des Landes Rheinland-Pfalz
Empfänger: Landeshauptkasse Mainz
IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06
BIC: MALADE51MNZ
Stichwort: "Katastrophenhilfe Hochwasser"

Verbandgemeinde Adenau
Verwendungszweck: "Hochwasserhilfe"

Empfänger: Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE18 5775 1310 0000 1000 24

Empfänger: Volksbank RheinAhrEifel
IBAN: DE55 5776 1591 0600 0220 00

Empfänger: Postbank Köln
IBAN: DE84 3701 0050 0017 2905 06

Empfänger: Raiffeisenbank Voreifel eG
IBAN: DE28 3706 9627 5838 0040 18

Freiwillige Helfer können sich außerdem über ein Formular anmelden.

Kreis Ahrweiler

Empfänger: Kreissparkasse Ahrweiler

IBAN: DE86 5775 1310 0000 3394 57

BIC: MALADE51AHR

Stichwort: "Hochwasser"

Der Kreis Ahrweiler hat darüber hinaus eine eigens eingerichtete Internetseite mit aktuellen Informationen zu Hilfsangeboten und Spendenkonten. Dort können sich außerdem freiwillige Helfer über ein Formular melden.

Spenden für Flutopfer in Nordrhein-Westfalen

Unter dem Motto "Nordrhein-Westfalen steht zusammen" haben sich die NRW-Landesregierung sowie mehrere Hilfsorganisationen und Glaubensgemeinschaften zur Aktion "NRW hilft" zusammengeschlossen. Die Bankdaten:

Empfänger: NRW hilft
IBAN: DE05 3702 0500 0005 0905 05
Bank für Sozialwirtschaft

Hochwasser in Bayern: Wie Sie für die Betroffenen spenden können

Auch Bayern ist vom Hochwasser betroffen. Die Stadt Deggendorf hat hierfür Spendenkonten bei der Sparkasse und der Raiffeisenbank eingerichtet. Unter dem Stichwort "Deggendorf spendet" kann auf folgenden Konten Geld eingezahlt werden:

Empfänger: Sparkasse Deggendorf
IBAN: DE10 7415 0000 0380 0005 39
BIC: BYLADEM1DEG

Empfänger: Raiffeisenbank Deggendorf
IBAN: DE30 7416 0025 0000 0125 56
BIC: GENODEF1DEG

Deutscher Bauernverband

Der Bayerische Bauernverband beteiligt sich an einer Spenden-Aktion des Deutschen Bauernverbands. Damit wollen sie Betroffene in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unterstützen. Das sind die Kontodaten:

Empfänger: Schorlemer-Stiftung des Deutschen Bauernverbandes
IBAN: DE57 3806 0186 1700 3490 43
BIC: GENODED1BRS / Volksbank Köln-Bonn
Stichwort: "Hochwasserhilfe Juli 2021"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.07.2021

Eine schöne Geste wäre, wenn alle Politiker der Bundes- und Länderparlamente mal 1 Jahr die Hälfte Ihrer Bezüge spenden würden, sie sind für ihr können sowieso überbezahlt. Von 680,00 Rente bleibt nix zum Spenden.

Permalink