1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hochzeit: Gwyneth Paltrow zeigt stolz ihren Ehering

Gwyneth Paltrow

01.10.2018

Hochzeit: Gwyneth Paltrow zeigt stolz ihren Ehering

Brad Falchuk und Gwyneth Paltrow.
Bild: Ursula Düren/Nina Prommer/dpa/EPA/dpa

Gwyneth Paltrow hat ein zweites Mal geheiratet - und zwar Schauspieler Brad Falchuk. Auf Instagram präsentierte das Paar seine Eheringe.

US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (46, "Shakespeare in Love") lässt die Welt an ihrem Glück teilhaben. Die Oscar-Preisträgerin postete am Sonntag (Ortszeit) auf ihrem Instagram-Account stolz ein erstes Foto ihres Eherings. Zu sehen sind die Hände des Hollywood-Stars und ihres Ehemannes Brad Falchuk (47, "Glee") - geziert von zwei zarten Schmuckstücken aus Gold.

Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk haben geheiratet

Paltrow und Falchuk hatten laut US-Medienberichten am Samstag im kleinen Kreis auf dem Anwesen der Braut im Luxus-Ferienhausgebiet Hamptons nahe New York geheiratet. Der Nachrichtensender E! News und das Magazin People berichteten, unter den Gästen seien Schauspielerin Cameron Diaz und Paltrows Pate, Star-Regisseur Steven Spielberg, gewesen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für beide ist es die zweite Ehe. Paltrow war in erster Ehe mit Coldplay-Sänger Chris Martin verheiratet, mit dem die Schauspielerin zwei Kinder hat. Brad Falchuk hat aus einer früheren Ehe ebenfalls zwei Kinder. Anfang des Jahres teilten die beiden Schauspieler ihre Verlobung mit. Dabei posierten sie eng umschlungen in einem Schwarz-Weiß-Foto auf einer Ausgabe der von Paltrow gegründeten Lifestyle-Zeitschrift Goop. Darin schrieb die Schauspielerin, dass sie mit Falchuk den für sie bestimmten Mann gefunden habe, wie der Hollywood Reporter berichtete.

Gwyneth Paltrow erhob Vorwürfe gegen Harvey Weinstein

Vergangenes Jahr war die 46-Jährige in weniger erfreuliche Schlagzeilen verwickelt, weil sie neben etlichen anderen Schauspielerinnen in Hollywood ihre negativen Erfahrungen mit dem ehemaligen Filmmogul Harvey Weinstein mit der Öffentlichkeit teilte. In der New York Times schilderte sie das Erlebnis: "Wir hatten einen Vorfall in einem Hotelzimmer, wo er versuchte, mich anzugreifen", sagte sie. "Es passierte aus heiterem Himmel. Ich war überrumpelt. Ich war schockiert." Nun zeigt sich die Oscar-Preisträgerin sehr glücklich. Der Sendung "Good Morning America" teilte das Paar Anfang des Jahres mit, dass sie "unglaublich glücklich" seien, sich an diesem Punkt in ihrem Leben gefunden zu haben. (AZ, dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren