Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hochzeit auf den ersten Blick: Kandidaten am 23. Dezember 2020 - Wer ist schon verheiratet?

Sat.1

23.12.2020

Hochzeit auf den ersten Blick: Kandidaten am 23. Dezember 2020 - Wer ist schon verheiratet?

"Hochzeit auf den ersten Blick" 2020: Das sind die Kandidaten der aktuellen Staffel. Wer ist verheiratet?
Bild: Sat.1

"Hochzeit auf den ersten Blick" läuft derzeit auf Sat.1. Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten genauer vor. Welche Paare haben sich bereits gebildet?

In einem besonderen TV-Experiment suchen aktuell wieder zwölf Singles die Liebe ihres Lebens. "Hochzeit auf den ersten Blick" läuft bereits mit Staffel 7 auf Sat.1 und brachte das ein oder andere glückliche Ehepaar hervor.

Drei Experten suchen den auf wissenschaftlicher Basis perfekten Partner für die Singles und planen bereits die Hochzeit - ohne dass sich die Kandidaten jemals vorher gesehen haben.

"Hochzeit auf den ersten Blick", Paare: Wer ist jetzt verheiratet?

Diese Paare haben sich bei "Hochzeit auf den ersten Blick" bereits gebildet:

  • Annika und Manuel
  • Wiebke und Norbert
  • Emily und Robert
  • Lisa und Michael
  • Daniela und René
  • Ariana und Martin
  • Janina und Dennis

"Hochzeit auf den ersten Blick": Kandidaten 2020

Wer nimmt an der Sendung teil? So stellt RTL die Kandidaten der Sendung vor:

Robert (36) aus Hamburg: Luftfahrttechnik-Meister

Der 36-jährige Robert ist bei "Hochzeit auf den ersten Blick", da ihm vorab bereits häufiger seine Schüchternheit im Weg stand. "Um Dates überhaupt zu haben, muss man erstmal jemanden kennenlernen. Das ist schon die erste Hürde, weil ich grundsätzlich jemand bin, der zurückhaltend ist und vielleicht nicht unbedingt auf fremde Menschen zugeht und da den ersten Schritt macht"

René (28) aus Bielefeld: Zeitsoldat

Für René drängt die Zeit: Er hat es sich zum persönlichen Ziel gemacht, mit 30 bereits verheirateter Vater zu sein. "Alles andere fände ich für mich zu spät", so der 28-Jährige. Seine Traumfrau sollte humorvoll und sensibel sein: "Meine zukünftige Frau kann sich bei mir darauf freuen, dass sie einen zärtlichen, sensiblen Mann an ihrer Seite hat, der aber auch eine starke Schulter hat, wenn es sein muss. Ehe bedeutet für mich Zusammenhalt, man baut sich was auf, worauf man gemeinsam auch stolz sein kann."

Norbert (59) aus Gelsenkirchen: Beamter der Kriminalpolizei

Norbert sieht sich als aufgeschlossenen, geselligen Menschen und war bereits zwei Mal verheiratet. Als Hausmann taugt der 59-Jährige nur bedingt, wie er selbst sagt: "Ich bin nie so überzeugt von meinen Kochkünsten, aber ich glaube ich bekomme mehr hin als Dosenravioli. Von daher glaube ich, dass ich auch für eine Partnerin kochen könnte", schmunzelt er. Für seine künftige Beziehung hat er einen Wunsch: "Dass die Gefühle, die ich gebe, erwidert werden, dass das Vertrauen, das ich in sie stecke, zurückgegeben wird und dass so eine richtig tolle, gemeinsame Lebensgeschichte daraus wird."

Manuel (35) aus Mannheim: Fachkraft für Lagerlogistik

Manuel tat sich bislang immer schwer damit, Frauen kennenzulernen: "Ich bin ein ruhiger und schüchterner Mensch. Ich muss mal wirklich lernen einfach mehr aus mir rauszukommen. Schlimm ist wirklich das Ansprechen, dass ich immer so zurückgewiesen werde, belächelt werde. Dann denkst du dir halt auch 'gut, ok. Dann braucht man es auch gar nicht mehr zu probieren. Du hast eine große Familie, von der hat eigentlich jeder einen Partner, sind glücklich, haben Kinder. Du bist auch nicht mehr der Jüngste und denkst dir auch so schade … hättest du auch irgendwann mal gern'."

Annika (27) aus Kehl: Reiseverkehrskauffrau

Annika steht nicht gerne im Mittelpunkt: "Ich würde mich eher als ruhigen Menschen einschätzen. Ich höre mir lieber an, was andere Leute sagen." Dennoch sieht sie sich als sehr hilfsbereiten Menschen, eine Eigenschaft, die ihr auch in einer Ehe sehr wichtig ist: "Mit meinem Mann zusammen die Höhen und Tiefen vom Leben zu meistern. Dass es ein Partner ist, der jetzt für mich immer an meiner Seite seine wird und wir zusammen Zukunftspläne schmieden. Ich glaube an die große Liebe. Ich will mich wieder fallen lassen."

Wiebke (52) aus Rendsburg: Hochbauingeneurin

Wiebke ist genervt von ihrem Single-Dasein: "Das ständige Alleinsein. Abends zu Bett gehen, alleine. Wenn man rüber fasst, auf die andere Bettseite, das ist leer und kalt. Zu zweit ist das Leben einfach doppelt so schön." Ihr Zukünftiger sollte sie so nehmen, wie sie ist. Er sollte tolerant sein und all ihre Facetten schätzen und lieben.

Lisa (30) aus München: Flugbegleiterin

Die 30-Jährige Lisa glaubt an eine tiefere Liebe: "So richtig tiefe Liebe, weiß ich gar nicht, ob ich das schon mal erlebt habe", überlegt Lisa. "Ich kenn das Gefühl von Verliebtsein, das sind die Schmetterlinge im Bauch, dieses Wilde. Aber ich glaube, dass richtige Liebe etwas wesentlich Tieferes ist. Etwas, dass Arbeit braucht, was Zeit braucht."

Daniela (28) aus Hannover: Bürokauffrau

Daniela sieht immer das positive im Leben: "Für mich hat immer alles einen Sinn, wenn etwas passiert, passiert das aus irgendeinem Grund. Ich habe einfach Spaß am Leben und weiß einfach, wo ich hinmöchte und was ich will". Ihre Familie steht für die 28-Jährige an erster stelle: "Freunde gehen, aber Familie bleibt." Ihr zukünftiger Mann sollte immer zu jeder Zeit für sie da sein und hinter ihr stehen.

Emily (25) aus Frankfurt an der Oder: Kauffrau für Gesundheitswesen

Emily wünscht sich Verlässlichkeit und Zärtlichkeit in ihrem Leben. "Es fehlt natürlich was, wenn man abends nach Hause kommt und es ist niemand da. Ich weiß, dass viele denken, dass ich mit 25 zu jung bin, um zu heiraten. Ich finde, dass sollte man nicht am Alter festmachen. Nur weil ich 25 bin, heißt das nicht, dass ich nicht weiß, was ich will und mir für meine Zukunft wünsche. Warum sollte ich noch zehn Jahre warten, dass andere Leute sagen, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt ist."

Michael aus Landsberg am Lech nimmt bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2020 teil

Auch der 35-Jährige Michael aus Landsberg am Lech nimmt an dem Liebes-Experiment Teil. Der Key Account Manager wünscht sich sehnlichst, endlich die Frau fürs Leben zu finden. "Dass man sagt, in der Liebe ist man wirklich angekommen und man geht den ganzen Lebensweg miteinander, Hand in Hand, mit Familienplanung. Das ist das wovon ich träume." Der Landsberger ist bereits seit über zwei Jahren Single und möchte nun mit Hilfe von "Hochzeit auf den ersten Blick" 2020 endlich ankommen.

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren