Newsticker
EU erhält 50 Millionen weitere Biontech-Impfdosen bis Ende Juni
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. IBES-Dschungelshow 2021 am Mittwoch, 27. Januar 2021: Lydia Kelovitz im Porträt

RTL

27.01.2021

IBES-Dschungelshow 2021 am Mittwoch, 27. Januar 2021: Lydia Kelovitz im Porträt

Die "IBES-Dschungelshow" ist bei RTL zu sehen. Mit dabei ist auch Lydia Kelovitz. In unserem Porträt finden Sie alle Informationen über die Sängerin.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist dieses Jahr mit einer an die Corona-Pandemie angepassten Version im Fernsehen zu sehen und wird von der "IBES-Dschungelshow" ersetzt. Die Kandidaten fliegen 2021 also nicht nach Australien. Stattdessen findet die Show in einem Fernsehstudio in der Nähe von Köln statt. Auch die Dschungelkrone gibt es heuer nicht zu gewinnen. Jedoch kann sich ein Kandidat oder eine Kandidatin ein "Goldenes Ticket" sichern, welches einem die Teilnahme am Dschungelcamp 2022 ermöglicht.

Eine der Kandidatinnen, die bei der IBES-Dschungelshow 2021 um dieses Ticket kämpft, ist Lydia Kelovitz. Die Sängerin wurde einem größeren Publikum vor allem durch ihre Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Sie freut sich auf die Herausforderung und sieht sich bereits als Gewinnerin der Show: "Ich bin mutig, traue mich alles und habe vor nichts und niemandem Angst. Ich bin eine Wilde, die aussieht wie eine Barbie. Gewinnen werde aber nur ich", so Lydia in einem Interview mit RTL. Erfahren Sie hier im Porträt mehr zu der Dschungelshow-Kandidatin.

IBES-Dschungelshow 2021: Lydia Kelovitz im Porträt

Lydia Kelovitz wurde am 08.03.1990 in St. Egyden am Steinfeld in Österreich geboren. Sie machte eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau und ist aktuell als Sachbearbeiterin bei einer Versicherung in Wien angestellt. Daneben ist sie auch als Hostess bei Auto- und Motorradrennen tätig.

Bereits in jungen Jahren trat die Österreicherin auf Feierlichkeiten und Events als Sängerin auf. Bei einer Veranstaltung wurde ein Musikproduzent auf sie aufmerksam und bot ihr einen Plattenvertrag an. Daraufhin veröffentlichte Kelovitz zwei Singles, darunter ein Cover und ein von ihr selbst geschriebenes Lied. Beide Songs waren jedoch wenig erfolgreich.

Im Jahr 2020 nahm die 30-Jährige an der 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" teil und schaffte es dort auf den siebten Platz. Im Gedächtnis blieb sie vielen Zuschauern jedoch vor allem wegen ihrer extravaganten und teilweise sehr gewagten Outfits. So trat sie vor der Jury rund um Pop-Titan Dieter Bohlen im knappen Leder-Outfit und mit Peitsche auf. Gegenüber RTL gab die Österreicherin offen zu: "Ich bin anders als andere Menschen, habe auch nicht so ein hohes Schamgefühl. Ich renne zum Beispiel auch gerne nackt rum."

Lydia Kelovitz ist leidenschaftliche Wrestlerin

In ihrer Freizeit geht die schrille Österreicherin am liebsten dem Wrestling nach, welches sie bereits seit vielen Jahren betreibt. Auch im Ring bleibt "Rude Lude" wie ihr Wrestling-Name lautet, ihrem Style treu und zeigt sich am liebsten knapp bekleidet und sehr sexy.

Aus ihrem Privatleben ist bekannt, dass Lydia Kelovitz bereits fünf Jahre lang verheiratet war, die Ehe jedoch in die Brüche ging. Während ihrer Scheidung hatte die 30-Jährige zudem mit einem Darmverschluss zu kämpfen und musste infolgedessen notoperiert werden. Von der Operation blieb ihr eine große Narbe zurück, welche sie heute mit Stolz trägt. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren