Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ICE-Brand: Bahnstrecke Köln-Frankfurt bald eingleisig befahrbar

ICE-Brand
18.10.2018

Bahnstrecke Köln-Frankfurt bald eingleisig befahrbar

Ein technischer Defekt hat den Brand in einem ICE auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln ausgelöst.
Foto: Thomas Frey, dpa

Ab Samstag soll die Strecke Köln-Frankfurt wieder eingleisig befahrbar sein. Nach dem Brand eines ICE sind laut Bahn rund um die Uhr Reparaturteams im Einsatz.

Nach dem Brand eines ICE im Westerwald sollen von Samstag (20. Oktober) an wieder Züge auf der Schnellstrecke Köln-Frankfurt rollen. Dann sei ein Gleis befahrbar, teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch in Berlin mit. An der betroffenen Stelle nahe dem rheinland-pfälzischen Dierdorf sei das weniger beschädigte Gleis wieder befahrbar gemacht worden.

Daher könnten wieder zwei Drittel der regulären Züge auf der wichtigen Verbindung verkehren. Übergangsweise geltende Fahrpläne sollten am Freitag stehen. Nach Bahn-Angaben sind Reparaturteams weiter rund um die Uhr im Einsatz, um auch das zweite Gleis wieder herzurichten. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.