Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Iggy Pop bekommt eine eigene Radioshow

Punk-Rock-Pionier

16.03.2015

Iggy Pop bekommt eine eigene Radioshow

Iggy Pop gibt den «Stimmungs-Barkeeper» im englischen Radio.
Bild: Bjorn Larsson Rosvall (dpa)

Iggy Pop soll im britischen Radio eine eigene Show bekommen. Was der 67-jährige Punk-Rock-Pionier vorhat. Und was das mit einem Barkeeper zu tun hat.

Punk-Rock-Pionier Iggy Pop (67) bekommt nach zahlreichen Vertretungsschichten seine eigene Show im britischen Radio. Freitagabends wird er für zwei Stunden auf dem Sender 6 Music moderieren, teilte die BBC am Montag mit.

Iggy Pop will "stimulierende" Musik spielen

"Ich werde versuchen, ein bisschen Musik zu spielen, die neu und stimulierend ist, gemischt mit alten Klassikern der Blues- und Jazz-Meister der 20er bis 50er Jahre, die ein bisschen stimmungsvoll sind", kündigte der Sänger, der eigentlich James Osterberg Junior heißt, laut Mitteilung an. "Ich werde mich als eine Art Stimmungs-Barkeeper sehen." Iggy Pop wird die Radioshow von seinem Studio in den Vereinigten Staaten aus aufnehmen. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren