1. Startseite
  2. Panorama
  3. In Italien sind viele Menschen bei einem Unglück gestorben

Leichte Sprache

02.09.2016

In Italien sind viele Menschen bei einem Unglück gestorben

In Italien gab es ein Erdbeben. Bei einem Erdbeben wackelt alles. Dabei geht viel kaputt. Zum Beispiel Häuser, Straßen und Autos.
Bild:  Crocchioni (dpa)

In Italien gab es ein schlimmes Erdbeben. Dabei sind viele Menschen gestorben.

In Italien gab es ein Erdbeben.

Bei einem Erdbeben wackelt alles.

Dabei geht viel kaputt.

Zum Beispiel Häuser, Straßen und Autos.

Bei dem Erdbeben in Italien sind fast 300 Menschen gestorben.

 

In einem Dorf ist sehr schlimm.

Das Erdbeben hat es fast ganz kaputt gemacht.

In diesem Dorf sind sehr viele Menschen gestorben.

Und viele Menschen haben hier kein Zuhause mehr.

 

Die Häuser sollen wieder aufgebaut werden.

Aber das wird noch lange dauern.

 

Viele Menschen sind enttäuscht von der italienischen Regierung.

Die Regierung ist für Italien verantwortlich.

In dem Land gibt es immer wieder Erdbeben.

Fach-Leute sagen:

Italien ist auf Erdbeben nicht gut genug vorbereitet.

Es soll sichere Häuser geben.

 

Nachrichtigen in Leichter Sprache

Vorlage: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/in: Tanja Greisel und Maria Hütter

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F9B1600298865C8.jpg
Familienstreit

Adoption verboten: Gericht serviert Kaffee-König Darboven ab

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen