Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Installation von Christo: Floating Piers von Christo am Iseo-See wegen Ansturms geschlossen

Installation von Christo
23.06.2016

Floating Piers von Christo am Iseo-See wegen Ansturms geschlossen

Christos «Floating Piers» werden nachts geschlossen.
Foto: Filippo Venezia dpa

Floating Piers von Christo am Iseo-See musste schließen - der Ansturm war einfach zu groß. Wann das Werk wieder öffnet.

Floating Piers von Christo wollen alle sehen sehen. Vor dem enormen Besucheransturm mussten jetzt die Behörden am italienischen Iseo-See das neueste Werk des Verpackungskünstlers Christo schützen. Die Installation Floating Piers auf dem Iseo-See werde von Mitternacht bis 6 Uhr am Donnerstagmorgen für Besucher geschlossen, teilte der Präfekt von Brescia am Mittwochabend an. Die Zeit soll für Wartungs- und Reinigungsarbeiten genutzt werden.

Die ursprüngliche Erwartung von einer Million Besuchern wird voraussichtlich weit übertroffen. An den ersten Tagen musste der Ort komplett gesperrt werden.
Foto: Bernhard Weizenegger

Seit Samstag hätten 270.000 Menschen die orangefarbenen Pontons auf dem See besucht, was erhebliche Abnutzungserscheinungen zur Folge habe, begründete Präfekt Valerio Valente die Entscheidung. Der Belag müsse an einigen Stellen ausgebessert oder erneuert werden. Die bisherigen Besucherzahlen hätten die Erwartungen um das Doppelte übertroffen.

Floating Piers von Christo: Besucher hinterlassen Spuren

Die Schließung erfolgte den Angaben zufolge auch auf Bitten der Gemeinde Monte Isola, die Zeit für die Reinigung ihrer Straßen benötige. Auch dort hätten die vielen Besucher ihre Spuren hinterlassen.

Eigentlich sollten die "Floating Piers" bis zum 3. Juli rund um die Uhr geöffnet bleiben. Allerdings waren sie zwischenzeitlich wegen schlechten Wetters bereits kurz gesperrt gewesen. Gemeinsam mit seiner 2009 verstorbenen Frau Jeanne-Claude ist Christo durch seine Monumentalkunstwerke - darunter die Verhüllung des Berliner Reichstags 1995 und die verpackte Brücke Pont Neuf in Paris 1985 - weltberühmt geworden. afp/AZ

Vor gut 20 Jahren verhüllte er den Reichstag. Das neueste Projekt von Christo heißt «The Floating Piers». Leuchtend orangefarbene schwimmende Stege verbinden die Insel San Paolo im Lago d'Iseo mit dem italienischen Festland.
8 Bilder
Christos beeindruckende Kunstinstallation auf dem Iseo-See
Foto: dpa
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.