Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft

Mafioso ohne Reue

17.11.2017

Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft

Der italienische Mafiaboss Salvatore «Totò» Riina steht am 02.05.1995 in Rom während eines Prozesses.
4 Bilder
Der italienische Mafiaboss Salvatore «Totò» Riina steht am 02.05.1995 in Rom während eines Prozesses.
Bild: Giulio Broglio/Archiv (dpa)

Er ließ morden und kidnappen, mischte im Drogenhandel mit, war 24 Jahre auf der Flucht. Viele Mafia-Geheimnisse nimmt er nun mit ins Grab. Salvatore "Totò" Riina, einst Chef der mächtigen sizilianischen Cosa Nostra, ist tot.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren