Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Johnny Depp: Gewalt-Vorwürfe: Ex und Tochter nehmen Johnny Depp in Schutz

Johnny Depp
30.05.2016

Gewalt-Vorwürfe: Ex und Tochter nehmen Johnny Depp in Schutz

Kontaktverbot: Johnny Depp muss sich von seiner Noch-Ehefrau Amber Heard fernhalten.
Foto: Glenn Hunt (dpa)

"Süßeste und liebenswürdigste Person" - Vanessa Paradis und Lily-Rose nehmen Johnny Depp gegen Gewaltvorwurf in Schutz.

Johnny Depp bekommt nun im Fall der Gewaltvorwürfe von seiner Noch-Ehefrau Amber Heard Unterstützung von Ex-Partnerin Vanessa Paradis und Tochter Lily-Rose: Sie verteidigen den Hollywood-Star. Lily-Rose stellte am Sonntag ein Foto von sich als Kleinkind mit Johnny Depp an der Hand auf Instagram. "Mein Dad ist die süßeste und liebenswürdigste Person die ich kenne", schrieb sie dazu.

Für ihren Bruder und sie selbst sei Johnny Depp stets ein wunderbarer Vater gewesen, und jeder, der ihn kenne, könne das bezeugen, schrieb die 17-jährige Schauspielerin weiter.

Johnny Depp sei "eine sensible, liebende und geliebte Person"

Die Promi-Website TMZ stellte einen abfotografierten Brief ins  Netz, der von Lily-Roses Mutter Vanessa Paradis stammen soll. Darin heißt es, ihr langjähriger Partner und Vater ihrer beiden Kinder sei "eine sensible, liebende und geliebte Person".  Sie glaube aus tiefstem Herzen, dass die Vorwürfe gegen Depp hanebüchen seien, schrieb Paradis. Er sei "in den 14 wunderbaren Jahren" des Zusammenlebens niemals handgreiflich geworden.

Amber Heard hatte zu Beginn der vergangenen Woche die Scheidung gegen Depp eingereicht und ihm vorgeworfen, wiederholt gewalttätig geworden zu sein. Der Richter verbot Depp daraufhin am Freitag bis auf Weiteres, sich seiner Frau zu nähern. (afp/AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.