1. Startseite
  2. Panorama
  3. Joko & Klaas gegen ProSieben: Gewinner und Strafe

ProSieben

09.10.2019

Joko & Klaas gegen ProSieben: Gewinner und Strafe

Joko & Klaas gegen ProSieben: Die Gewinner und Strafen der bisherigen Folgen können Sie hier nachlesen.
Bild: Prosieben

Joko & Klaas gegen ProSieben: Wer waren die bisherigen Gewinner? Und welche Strafe erwarteten die jeweiligen Verlierer?

Anfang Oktober beginnt die zweite Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben" im TV und Live-Stream. Nach vier Sendungen steht es im Wettstreit unentschieden. Bei der Sendung handelt es sich um einen Wettstreit zwischen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf und ihrem Arbeitgeber, dem Sender ProSieben. Dabei geht es um 15 Minuten Live-Sendezeit in der Prime-Time - also 20.15 Uhr - am Tag nach der Ausstrahlung. Moderiert wird die Sendung von Steven Gätjen.

Wer welche Sendung gewonnen hat und wie die Strafen für Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf abliefen, lesen Sie hier.

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Gewinner und Strafe für Verlierer im Überblick

Staffel 2

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Folge 1 (8. Oktober 2019): Gewinner waren Joko und Klaas. Was Joko und Klaas diesmal mit ihrer gewonnenen Narrenfreiheit anstellen, zeigt ProSieben am heutigen Mittwoch um 20.15 Uhr. Die Strafe hätte so ausgesehen: Das Moderatoren-Duo hätte für einen Beitrag der ProSieben Sendung "Galileo" ein geheimes Produkt testen müssen.

Staffel 1

Folge 1 (28. Mai 2019): Gewinner waren Joko und Klaas. Sie gaben drei Menschen zur besten Sendezeit Gelegenheit, ihre Projekte vorzustellen.

Folge 2 (4. Juni 2019): Gewinner war ProSieben. Joko und Klaas mussten zur Strafe die Sendung taff moderieren.

Folge 3 (18. Juni 2019): Gewinner waren Joko und Klaas. Sie verschenkten von jeweils 10.000 Euro in München, Berlin, Hamburg und Köln.

Folge 4 (25. Juni 2019): Gewinner war ProSieben. Die Strafe: Joko und Klaas mussten einen Tag lang Programme ansagen.

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Das waren die Gewinner und Strafen in Staffel 1

In der ersten Folge, am 28. Mai 2019, konnten die Moderatoren über ihren Arbeitgeber siegen. Joko und Klaas nutzten ihre 15 Minuten Sendezeit für "drei Menschen, die mehr zu sagen haben". Zu sehen waren drei Gäste, die ihre Geschichte erzählten. Pia Klemp berichtete von ihren Erfahrungen als Kapitänin auf dem beschlagnahmten Rettungsschiff "Iuventa". Der Berliner Obdachlosenhelfer Dieter Puhl erzählte über seine Bahnhofsmission in Berlin. Und Aktivistin Birgit Lohmeyer teilte ihre Erfahrungen mit rechtsradikalen Nachbarn und der Veranstaltung "Jamel rockt den Förster" als demokratischem Gegenwind.

Bei einer Niederlage hätte sich das Moderatoren-Duo das ProSieben-Logo als Tattoo stechen lassen müssen.

In der zweiten Folge am 4. Juni 2019 verloren Joko und Klaas gegen ihren Arbeitgeber. Ihre Strafe: Sie mussten die Moderation der ProSieben-Sendung taff am 17. Juni übernehmen.

In Folge 3 am 18. Juni konnten die Entertainer wieder auftrumpfen. Die "Joko & Klaas LIVE"-Folge sah wie folgt aus: ProSieben musste in den Städten Berlin, München, Hamburg und Köln jeweils 10.000 Euro verschenken. Die Strafandrohung der Senders war, dass sich Winterscheidt und Heufer-Umlauf eine rote ProSieben-Sieben in die Frisur hätten rasieren lassen müssen.

In der vierten Folge am 25. Juni scheiterten die beiden Moderatoren. Als Strafe mussten sie  die Programmansager von ProSieben am Folgetag spielen.

Nach jeder neuen Folge ergänzen wir die Gewinner und Strafen von "Joko & Klaas gegen ProSieben". Hier erfahren Sie den Start und die Sendetermine für "Joko & Klaas gegen ProSieben". (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren