1. Startseite
  2. Panorama
  3. Junge Joggerin in Bottrop von Männern schwer verletzt

Bottrop

25.10.2017

Junge Joggerin in Bottrop von Männern schwer verletzt

Beim Joggen in Bottrop ist eine junge Frau von mehreren Männern angegriffen worden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Bild: Wolfgang Sellmeier (Archiv/Symbol)

In Bottrop ist eine 21 Jahre alte Joggerin von mehreren Männern attackiert und schwer verletzt worden. Die Gruppe soll die Frau plötzlich umzingelt haben.

In Bottrop ist eine 21-jährige Joggerin im Stadtpark von einer Gruppe Männer attackiert und dabei schwer verletzt worden. Die Frau wurde nach Angaben der Polizei am Montag gegen 23.30 Uhr von sechs bis sieben Männern umzingelt, geschlagen und getreten.

Die etwa 18 Jahre alten Täter hätten gebrochen Deutsch gesprochen. Die junge Frau habe die Angreifer erst spät bemerkt - sie trug beim Joggen nämlich Kopfhörer. Die Männer hätten sie zu Boden geschlagen und aufgefordert wieder aufzustehen, um dann weiter auf sie einzuprügeln.

Bottrop: Angriff auf Joggerin - Männer geflüchtet

Der Grund für den Angriff ist laut Polizei unklar. Einen sexuellen Übergriff oder einen Raub hätten sie offensichtlich nicht zum Motiv gehabt, hieß es.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Attacke flüchteten die jungen Männer. Die Ermittlungen der Polizei laufen, um die Täter zu finden.

Die schwer verletzte Frau wurde von Passanten entdeckt und in ein Krankenhaus gebracht. dpa/AZ

Lesen Sie auch:

Diese Frauen rufen: „Wir nicht!“  

Sexualstraftäter greift Joggerin an der Donau an

Axt-Attacke in der Schweiz: Jugendlicher hatte Gewaltfantasien

Mutmaßlicher Messerstecher litt wohl unter Verfolgungswahn  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.10.2017

(edit/ Bitte bleiben Sie sachlich)

Permalink
25.10.2017

Deutschland im Jahre 2017..........

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Feuerwehrleute löschen einen Waldbrand bei Oranienburg. In einem Waldstück im nördlichen Brandenburg war in der Nacht zu Ostermontag ein großes Feuer ausgebrochen. Foto: Julian Stähle
Warnstufe 5 in Brandenburg

Waldbrandgefahr in vielen Regionen auf höchster Stufe

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen