Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung erklärt Regionen in elf EU-Ländern zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Kampf der Realitystars": Stephan Jerkel im Porträt - 2.9.20

RTL 2

02.09.2020

"Kampf der Realitystars": Stephan Jerkel im Porträt - 2.9.20

Im Porträt stellen wir Ihnen "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer Stephan Jerkel vor.
Bild: RTL 2

Alle Informationen rund um den "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer Stephan Jerkel lesen Sie hier in unserem Porträt.

Sie wollen wissen wer Stephan Jerkel ist? Eines ist sicher: Der "Goodbye Deutschland"-Teilnehmer will sich mit seinem Ehrgeiz den Sieg sichern. Er ist bereit, sich mit den anderen Realitystars zu messen und die Siegprämie von 50.000 Euro abzustauben. Alle wichtigen Infos zum Teilnehmer von "Kampf der Realitystars" lesen Sie hier.

Das ist Auswanderer Stephan Jerkel: "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer

Bekannt geworden ist Jerkel durch die Auswanderer-Serie "Goodbye Deutschland". 2007 ließ er das Leben in Deutschland hinter sich und wanderte nach Mallorca aus. Bis 2017 betrieb er gemeinsam mit seiner Frau mehrere Lokale. Seit 2014 werden er und seine Familie von "Goodbye Deutschland" begleitet. Jerkel hat außerdem eine kleine Tochter.

Stephan Jerkel ist auf das Abenteuer gespannt, dass ihn in Thailand erwartet. Besonders freut er sich nach eigenen Angaben auf den Sport und die Wettkämpfe. Und an Ehrgeiz fehlt es ihm nicht. Im Gespräch mit RTL 2 sagte er: "Ich will immer gewinnen und spiele nicht zum Spaß, das gehört bei mir dazu. Ich werde auf jeden Fall taktisch denken und wenn es darum geht, den Stärksten herauszuwählen, werde ich auch davor keinen Halt machen. Ich will gewinnen."

Porträt: Stephan Jerkel sagt offen seine Meinung

Bekannt ist Jerkel vor allem dafür, dass er geradeheraus sagt, was er denkt. Gerade beim "Kampf der Realitystars" könnte das für Spannungen innerhalb der Gruppe sorgen. Dennoch will er sich bei der Show Zeit nehmen die anderen Kandidaten kennenzulernen, ohne vorab Urteile zu fällen, sagte er bei RTL 2.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren